Rheinland-Pfalz/Saar

Offizielle Mitteilungen

RPS - Präsidium • Nr. 20 vom 6.2.2020

Verbandstag auf späteren Zeitpunkt verlegt!

 

Einladung
zum ordentlichen Verbandstag 2020 des
Hockey-Verbandes Rheinland-Pfalz/Saar

 am Samstag, den 04. April 2020 im Clubhaus der TSG Heidesheim, Binger Str. 71

in 55262 Heidesheim. Beginn 10:30 Uhr

Tagesordnung

1. Eröffnung des Verbandstages
2. Begrüßung
3. Grußworte
4. Totengedenken
5. Prüfung der Anwesenheit und Feststellung der Stimmenzahl
6. Berichte der Präsidiumsmitglieder
7 Jahresabschluss 2018 und 2019
8. Bericht der Kassenprüfer für die Jahre 2018 und 2019
9. Anträge
10. Ehrungen
11. Wahl des Versammlungsleiters
12. Entlastung des Präsidiums
13. Wahl des Präsidiums
14. Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplan 2020 und 2021
15. Wahl der Mitglieder des Schiedsgerichtes
16. Wahl der Kassenprüfer
17. Spielbetrieb
18. Vergabe des ordentlichen Verbandstages 2022
19. Verschiedenes

Anträge sind bis zum 20. März 2020, eingehend bei der Geschäftsstelle des Verbandes,
Frau Alexandra Schröter, Alzeyer-Str. 190, 67549 Worms, einzureichen.
(mailadresse: a.schroeter@rps-hockey.de)

Nach § 11 Abs. 4 der Satzung ist es erforderlich, dass alle Vereine ihren Vertreter mit schriftlicher Vollmacht auf Vereinsbriefbogen ausstatten.
Abgabe der Vertretervollmachten 10.00 bis 10.30 Uhr.

Harald Annemaier Alexandra Schröter
Präsident Geschäftsführerin
Koblenz, den 05. Februar 2020
 


RPS - Spielbetrieb • Nr. 102 vom 11.7.2020

Ligeneinteilung Hallenhockeysaison 2020/2021

Veröffentlichung des Sportwarts gemäß § 6 Abs. 9 Zusatzspielordnung

 

09. Juli 2020

Liebe Hockeyfreunde,

 

in der Hoffnung, dass wir im Herbst unsere Hallenrunde starten können, hier die Einteilung der Verbandsspielklassen 2020/21, die sich nach Abschluss der Hallensaison 2018/19 ergibt:

 

Oberliga Damen:

TG Frankenthal 2 kann gemäß § 18 Abs. 3 SpO-DHB nicht aufsteigen.

HTC Neunkirchen 1 (Absteiger), Kreuznacher HC 1 (Absteiger), TG Frankenthal 2, Dürkheimer HC 1, TSV Schott Mainz 2, TSG Kaiserslautern (Aufsteiger)

 

1. Verbandsliga Damen:

TFC Ludwigshafen 1 (Absteiger), HTC Neunkirchen 2 (Absteiger), Dürkheimer HC 2, RW Koblenz 1, Kreuznacher HC 2, TG Frankenthal 3 (Aufsteiger)
(wird in Spieltagen ausgespielt!)

 

2. Verbandsliga Damen:

TSV Schott Mainz 3 (Absteiger), SV Gau-Algesheim, TFC Ludwigshafen 2, TG Worms, RW Koblenz 2
(wird in Spieltagen ausgespielt!)

 

Oberliga Herren:

TV Alzey 1 (Absteiger), Kreuznacher HC 1, Dürkheimer HC 2, TSG Kaiserslautern 1, TG Frankenthal 2, TSV Schott Mainz 2 (Aufsteiger)

 

1. Verbandsliga Herren:

HTC Neunkirchen 1 (Absteiger), HC Speyer 1, SC Idar-Oberstein, TFC Ludwigsha- fen 2, VfR Grünstadt 1, TG Worms 2 (Aufsteiger)

 

2. Verbandsliga Herren:

Kreuznacher HC 2 (Absteiger), Dürkheimer HC 3, TSG Kaiserslautern 2, TV Alzey 2, SV Gau-Algesheim, TSG Heidesheim 1 (Aufsteiger)
(wird in Spieltagen ausgespielt!)

 

3. Verbandsliga Herren:

RW Koblenz (Absteiger), TG Worms 3, TFC Ludwigshafen 3, HTC Neunkirchen 2, HC Speyer 2, VfL Bad Kreuznach (Aufsteiger)
(wird in Spieltagen ausgespielt!)

 

4. Verbandsliga Herren:

TuS Mayen (Absteiger), TSG Kaiserslautern 3, TSV Schott Mainz 3, VfR Grünstadt 2, SG Westerwald, TFC Ludwigshafen 4 (Aufsteiger)
(wird in Spieltagen ausgespielt!)

 

5. Verbandsliga Herren:

Kreuznacher HC 3, PST Trier, 1. FC Kaiserslautern, Saar 05 Saarbrücken, TSG Hei- desheim 2
(wird in Spieltagen ausgespielt!)

 

 

Sollten bis zum 01. September 2020 (§ 6 Abs. 9 Zusatzspielordnung Rheinland-Pfalz/Saar) keine Anmeldungen, Abmeldungen oder anderweitige Erklärungen an mich erfolgen, werden auf der Grundlage dieser Veröffentlichung die vorläufigen Spielpläne erstellt.

 

Mit sportlichen Grüßen

Sara Annemaier

Sportwartin


RPS - Jugend • Nr. 45 vom 2.7.2020

Meldebogen Halle 2020/2021

Der Meldebogen für die Mannschaftsmeldung wurde versandt. Die Vereine werden gebeten die Meldebogen bis zum 31.7.2020 an den Terminkoordinator Jugend, Udo Specht, zurück zu senden.

 

https://www.dropbox.com/s/8j68cgpee1ukhys/Halle%202020-2021%20Meldebogen%20Neu.doc?dl=0

 

Meldebogen bitte nur per Mail an: udo-specht@web.de

Udo Specht
Maxstr. 44
67059 Ludwigshafen
Mobil: 0179 – 398 41 61
udo-specht@web.de
 


RPS - Jugend • Nr. 44 vom 19.6.2020

10. Corona-Verordnung für Rheinland-Pfalz 

 

Zur Information. Heute wurde in Rheinland-Pfalz die 10. Corona-Bekämpfungsverordnung veröffentlicht. 


Demnach ist Kontaktsport in Gruppen bis zu 10 Personen, mit der Gültigkeit der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz wieder erlaubt. Diese Verordnung tritt am 24. Juni 2020 in Kraft und mit Ablauf des 31. August 2020 außer Kraft.  

 

Bitte beachtet, dass für die Freigabe jedoch immer auch das OK der für Euch zuständigen Kommune vorliegen muss. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Grimmer
-Jugendwart HVRPS-
 


RPS - Jugend • Nr. 43 vom 8.6.2020

Keine Deutschen Feldmeisterschaften der Jugend in 2020

Bei der am 06.06. per Videokonferenz stattgefundenen Sitzung des Bundesjugendrats diskutierten die Teilnehmer*innen aller Landesverbände ausführlich die Optionen einen deutschlandweiten Spielbetrieb wieder aufzunehmen und somit Deutsche Meisterschaften der Jugend im Herbst 2020 oder im Frühjahr 2021 zu spielen.

Aufgrund der vollkommen unterschiedlichen (politischen) Vorgaben in den einzelnen Bundesländern und der derzeit nicht planbare Saison, wurden beide Optionen verworfen, sowohl die einer komprimierten Feldsaison 2020 und auch die einer Corona-Saison Feld 2020/2021. Die nächste Deutsche Meisterschaft der Jugend ist somit mit Beginn April 2020 und damit für den Herbst 2021 geplant.

Die getroffenen Entscheidungen bedeuten für die Landesverbände größtmögliche Flexibilität im Hinblick auf die Wiederaufnahme eines geregelten Spielbetriebs im Jahr 2020.

Die Jugendausschuss des HVRPS wird diese bestmöglich zu nutzen wissen und wird dahingehend noch diese Woche darüber beraten. Entscheidend für die Aufnahme des Spielbetriebes ist jedoch die Freigabe von Kontakthockey in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Die Hallensaison 2020/21 wird Gegenstand einer erneuten Sitzung des Bundesjugendrats Ende August sein. Wir hoffen unseren Spielverkehr für alle Jugendligen nach den Sommerferien aufzunehmen und werden uns rechtzeitig dazu bei unseren Vereinen melden.

 

Mit sportlichen Grüßen

Norbert Grimmer

-Jugendwart HV RPS-


RPS - Jugend • Nr. 42 vom 7.6.2020

DIGITALER JUGENDKONGRESS DES DHB

 

Es wird an den diesejährigen Jugendkongress erinnert. Dieser Jugendkongress wird in diesem Jahr online durchgeführt. Die Vereine werden gebeten ihre Mitglieder zu motivieren, daran teilzunehmen.  Zielgruppe sind junge Engagierte von 14-26 Jahren und diese haben die Möglichkeit 10 verschiedene Workshops an zwei Wochenenden zu besuchen (19.-21.06 und 27.-28.06.). Neben den Workshops hofft der DHB Jugendvorstand, die Jugendlichen am 19.und 27. beim Abendprogramm etwas besser kennenlernen zu können, die ein oder andere Überraschung wartet auch auf die Teilnehmer!

Zeitplan:

Freitag, 19. Juni 19 Uhr Eröffnung des digitalen DHB-Jugendkongresses 2020

Samstag, 20. Juni 10-12 Uhr Ein freiwilliges soziales Jahr im Hockeyverein
Samstag, 20. Juni 14-16 Uhr Effektives Coaching

Sonntag, 21. Juni 10-12 Uhr Zeitmanagement- trainieren, lernen, engagieren
Sonntag, 21. Juni 14-16 Uhr Projekt- und Eventplanung – vom kleinen Saisonabschlussgrillen bis zur großen Vereinsfeier

Samstag, 27. Juni 10-12 Uhr Turnieroffizielle / Schiedsrichter
Samstag, 27. Juni 14-16 Uhr Fairplay im Hockeysport
Samstag, 27. Juni 18-20 Uhr Medienarbeit im Hockeyverein – von Instagram bis Zeitung #wiemansrichtigmacht
Samstag, 27. Juni ab 20 Uhr Abendprogramm

Sonntag, 28. Juni 10-12 Uhr Inklusion beginnt im Kopf
Sonntag, 28. Juni 14-16 Uhr The more the merrier – Ideen und Tipps zur Mitgliedergewinnung

Es wäre super, wenn aus den Vereinen des Hockeyverbandes RPS viele, junge Engagierte teilnehmen.  

Anmeldungen  über die DHB / Akademie unter: https://akademie.hockey.de/events/digitaler-dhb-jugendkongress/

 

Liebe Grüße

Norbert Grimmer (Jugendwart HVRPS)


RPS - Jugend • Nr. 41 vom 16.5.2020

Neue Corona-Verordnung für Rheinland-Pfalz

Mit Wirkung vom 18.5.2020 tritt die 7. Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz in Kraft:

 

https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/7._CoBeLVO.pdf

 


 


RPS - Jugend • Nr. 40 vom 13.5.2020

Lockerungen für Breitensport in Rheinland-Pfalz

 

Ab dem 13. Mai gelten in Rheinland-Pfalz weitere Lockerungen der Corona-Verordnung. Breiten- und Leistungssport ist im Freien und unter strengen Infektionsschutzvorgaben ab heute wieder möglich. Insofern können alle Sportarten Trainings- und Übungsangebote machen, die an der frischen Luft diese Auflagen umsetzen können. Bindend für die Wiederaufnahme eines Sportangebots im Verein ist allerdings auch die behördliche Vorgabe der Stadt oder Gemeinde, in der sich der Verein befindet. Es muss sichergestellt werden, dass die Wiederaufnahme des Sportbetriebs in der Allgemeinverfügung der jeweiligen Kommune erlaubt ist und welche Bedingungen hierfür gelten.

Für das Saarland ist uns bisher keine Lockerung bekannt. Die derzeit gültige Verordnung weißt nur Lockerungen für den Spitzensport aus. Entsprechend können wir derzeit keine Informationen zum Breitensport für das Saarland geben.

6. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz:


https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/6._CoBeLVO_.pdf

 

Norbert Grimmer

-Jugendwart HV RPS-


 


RPS - Jugend • Nr. 39 vom 3.4.2020

Digitales Meldesystem für Vereine - Corona Krise

Liebe Hockeyfreunde, 

 

der Landessportbund Rheinland- Pfalz und die Sportbünde sind daran interessiert, wie sich Ihre wirtschaftliche Lage aufgrund der Corona-Krise verändert.

Dafür wurde ein Meldesystem unter folgendem Link eingerichtet:

https://www.lsb-rlp.de/news-pressemitteilungen/2020/corona-krise-digitales-meldesystem-fuer-vereine-und-fachverbaende

 

 

Es wäre toll, wenn ihr Eure Daten im Meldesystem bis zum 15.04.2020 eintragt.

 

LG und bleibt gesund. 

 

Norbert Grimmer

-Jugendwart HV RPS-


RPS - Jugend • Nr. 38 vom 27.3.2020

Bitte beachten-Spielbetrieb Jugend ruht bis Ende April - Neue Spieltermine bitte umgehend festlegen

Liebe Hockeyfreunde,

wir haben uns entschlossen den Jugendspielbetrieb zunächst einmal bis Ende April auszusetzen. 

Dies geschieht in Anlehnung an die Entscheidungen des Deutschen Hockeybundes.

Betroffen sind Spiele an folgenden Wochenenden:

Oberligen

wJB (05.04./26.04.)  - Wie bereits separat informiert sind die Spiele vom 5.4., auf Spiele unter der Woche und durch die Vereine zu verlegen. Die Spiele des Spieltages 26.4. schieben wir zentral auf den 7.6.
mJB (26.04.) - Die Spiele des Spieltages 26.4. schieben wir zentral auf den 7.6.
MädA (04.04./25.04.) - Wie bereits separt informiert sind die Spiele vom 4.4. , auf Spiele unter der Woche und durch die Vereine zu verlegen. Die Spiele des Spieltages 25.4. schieben wir zentral auf den 6.6.
KnA (25.04.) - Die Spiele des Spieltages 25.4. schieben wir zentral auf den 6.6.
MädB (26.04.)  - Die Spiele des Spieltages 26.4. schieben wir zentral auf den 28.6.
KnB (26.04.) - Die Spiele des Spieltages 26.4. schieben wir zentral auf den 28.6.

Verbandsligen

Die Verbandsligen starten alle erst im Mai.

D-Bereich, C-Bereich, Minis

Der KnD und MädD Spieltag am 26.4. entfällt. Frank Düpré veröffentlicht einen Ersatztermin auf der C/D Seite veröffentlichen . 
Der KnC Spieltag am 25.4. entfällt. Auch hier wird Frank Düpré einen Ersatztermin auf der C/D Seite veröffentlichen.

MädC und Minis starten erst im Mai. 

Notwendige Aktionen durch die Vereine

Die Vereine werden hiermit gebeten, die bis Ende April ausgefallenen Spiele, in Absprache mit Ihren Spielpartnern, schon jetzt neu zu terminieren. Die Vereine die Heimrecht haben bitten wir die Termine zeitnah an den Terminkoordinator Udo Specht zu melden und die zuständigen Staffelleiter in Kopie zu informieren. Bitte wartet damit nich zu lange. Wir brauchen Eure aktive Hilfe. Die Termine, also bitte zeitnah fixieren, damit uns nicht kostbare Zeit verloren geht. Vielen Dank für Eure Kooperation. 

Weitere Maßnahmen und Informationen

Sollte sich die Situation bis Ende April nicht entspannen und weitere Spieltage im Mai ausfallen, so müssen wir generell über andere Lösungen nachdenken (z.B. spielen einer einfachen Runde, wo das nicht ohnehin schon vorgesehen ist, Verlegung der Spiele auf die verlängerten Wochenenden Christi Himmelfahrt und Frohnleichnam, usw. usw.)

Wir bitten alle Vereine um tatkräftige Unterstützung. 

Bleibt gesund und wir bleiben in Kontakt. 

Mit sportlichen Grüßen

Norbert Grimmer (Jugendwart HVRPS)             Udo Specht (Terminkoordinator)


RPS - Jugend • Nr. 37 vom 27.3.2020

Jugendspielbetrieb bis Ende April 2020 ausgesetzt!

 

Der komplette Jugendspielbetrieb wird in Rheinland-Pfalz und dem Saarland bis Ende April ausgesetzt.


Dies geschieht in Anlehnung an die Entscheidung des Deutschen Hockey-Bundes.

 

Wie wir im Detail hinsichtlich der Verlegung oder Neuansetzung der bis dahin ausgefallenen Spiele verfahren, werde ich in Abstimmung mit dem Terminkoordinator zeitnah an die Vereine kommunizieren.

 

Norbert Grimmer,

-Jugendwart HV RPS-


RPS - Jugend • Nr. 36 vom 26.3.2020

Jugendpässe der Jahrgänge 2001 und 2006

 


Zum 01.04.2020 verlieren alle Jugendpässe für Spieler des Jahrgangs 2001 ihre Gültigkeit. In Erwachsenenmannschaften sind diese Spieler nur spielberechtigt, wenn sie einen Erwachsenenpass haben. In diese Pässe wurde in der Passdatei automatisch das Ablaufdatum 31.03.2020 eingetragen. Über den Clubservice können die ungültig werdenden Pässe eingesehen werden.

 

Außerdem benötigen alle Jugendlichen der Altersklasse Mädchen A bzw. Knaben A des Jahrgangs 2006, deren bisheriger Spielerpass vor dem 01.01.2019 ausgestellt wurde, einen Spielerpass mit einem aktuellen Foto. Auch hierauf wird im Clubservice mit einem lila Ablaufdatum hingewiesen.
 

Bei Fragen wendet Euch bitte an die Passstelle des HV RPS (Alexandra Schröter).

 

Mit sportlichen Grüßen 

Norbert Grimmer

-Jugendwart HV RPS-


RPS - Jugend • Nr. 35 vom 19.3.2020

Jugendspielpläne - Feld 2020 - gültig - Saison bleibt ausgesetzt

 

Der Jugendausschuss hat die Pläne per Mail-Abstimmung freigeschaltet.  Darüberhinaus haben auch die Staffelleiter einvernehmlich der Freigabe zugestimmt.

Daher sind die veröffentlichen Spielpläne gültig.

Wie wir weiter verfahren hängt stark von der aktuellen Situation ab. Nachdem wir die Jugendspiele für den 4.4./5.4. gesperrt haben und die Vereine diese Spiele unter der Woche nachholen müssen, haben wir jetzt Zeit, bis zum Spielwochenende 25.4./26.4.2020, situationsangepasste Entscheidungen zu treffen. Wir werden uns in der zweiten April-Woche wieder beraten. 

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Grimmer
-Jugendwart HV RPS-
 


RPS - Jugend • Nr. 34 vom 14.3.2020

Jugendspielbetrieb bis 19.4. ausgesetzt!!

Liebe Hockeyfreunde, 

nachdem gestern die Entscheidung getroffen wurde, die Schulen und Kitas in RLP zunächst bis zum 17.4. zu schließen, werden wir den Jugendspielbetrieb zunächst bis einschließlich Sonntag den 19.4.2020 aussetzen. Die am 4.4. und 5.4. geplanten Jugendspiele sind auf einen späteren Zeitpunkt, durch die Vereine, zu terminieren. Diese Spielen müssen unter der Woche gespielt werden, da im derzeitigen Plan keine freien Termine zur Verfügung stehen und wir die Blocktermine noch freihalten wollen. Die neuen, vereinbarten, Termine bitte an den Terminkoordinator und die jeweiligen Staffelleiter melden. 

Betroffene Spiele der Oberliga Mädchen A am 4.4.2020:

Dürkheimer HC  - TSV Schott Mainz
VfL Bad Kreuznach - Kreuznacher HC
TG Worms - TG Frankenthal

Betroffene Spiele der Oberliga weibliche Jugend B am 5.4.2020

Kreuznacher HC - TSV Schott Mainz
VfL Bad Kreuznach - Dürkheimer HC
HC Speyer - TG Frankenthal

Bei der männlichen Jugend B kann es in Gänze noch Veränderungen geben. Da ist die Situaton z.Zt. unklar, weil die mJB VL variabel aufgelöst werden musste. Ein Verein ist noch in einer "Findungsphase" weil man offensichtlich zu wenige mJB-Spieler hat. Sollte dieser Verein in die mJB OL "ummelden" hätten wir dort 9 Mannschaften und es sind 11 Spieltage erforderlich.  Alternativen = zwei/drei Gruppen mit Viertelfinals/Halbfinals/Finals. Das muss noch ausgearbeitet werden wenn sich der Verein final entschieden hat.

Wie wir weiter verfahren entscheiden wir je nach Situation in den nächsten Wochen. 


Mit freundlichen Grüßen

Norbert Grimmer
-Jugendwart HV RPS-
 


RPS - Jugend • Nr. 33 vom 13.3.2020

Absage - Verbandsjugendtag findet nicht statt

Liebe Hockeyfreunde, 

leider macht die Situation um das Corona-Virus auch vor uns nicht halt. Wir haben uns in enger Abstimmung innerhalb des Präsidiums des Hockeyverbandes RPS entschieden, den für den 21.3.2020 in Bad Dürkheim geplanten Verbandsjugendtag abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Wir folgen hierbei auch den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und den Auflagen die eine solche Veranstaltung mit sich bringt. 

Wir werden den Verbandsjugendtag zu einem späteren Zeitpunkt, satzungsgemäß, nachholen.

Dem Dürkheimer HC danken wir für seine schon getroffenen Vorbereitungen und freuen uns später im Jahr dort Gast zu sein.

Wegen dem Beginn der Jugendfeldrunde stehe ich in engem Kontakt mit dem Terminkoordinator und wir werden bis Ende März eine Entscheidung treffen, wie und ob wir den Rundenstart durchführen, oder Änderungen und Verschiebungen vornehmen müssen. 
Mit freundlichen Grüßen

Norbert Grimmer
-Jugendwart HV RPS-
 


RPS - Jugend • Nr. 32 vom 10.3.2020

Spielzeiten-Feld-Jugend ab Feldsaison 2020

 

Gemäß Beschluss des Bundesjugendtages 2019 und wie in der DHB Spielordnung vom 1.8.2019 veröffentlicht beträgt ab dem 1.4.2020 auch bei der Jugend ab Altersklasse  U14 die Spieldauer im Feldhockey 4x15 Minuten. Außerdem wurde folgendes beschlossen und gilt das Folgende:

 

Jugend A/Jugend B (männlich und weiblich)

- mit Zeitstopp bei Ecke und Tor, aber ohne 40 Sek., dass heißt, wenn alle Beteiligten fertig sind,         kann gestartet werden und muss nicht bis Ablauf der 40 Sek. gewartet werden. 

- nach dem ersten und dritten Viertel 2 Minuten Pause.

- Seitenwechsel, wie bisher in der Halbzeit, also nach dem 2. Viertel Halbzeit 10 Min. 

 

Knaben A/Mädchen A

- ohne Zeitstopp bei Ecke und Tor

- nach dem ersten und dritten Viertel 2 Minuten Pause.

- Seitenwechsel, wie bisher in der Halbzeit, also nach dem 2. Viertel Halbzeit 10 Min.

 

Darüber hinaus wir auf die ZuSpO Jugend des HV RPS (gültige Version vom 1.4.2020) verwiesen. Dort sind unter §12 Abs. 5 alle Spielzeiten, für alle Altersklassen geregelt. 

 

Mit sportlichen Grüßen


Norbert Grimmer

-Jugendwart HV RPS-
 


RPS - Jugend • Nr. 31 vom 4.3.2020

Pässe für Mäd B und Kn B ab Jahrgang 2009

Ab den Jahrgängen 2009 sind im Mädchen B Bereich und im Knaben B Berich Spielerpässe notwendig. 

Irrtümlicherweise stand im letzten News Letter des HV RPS 2008 als Jahrgang für die erste Passausstellung. 

Wir bitten zu beachten, da der Jahrgang 2009 in den B-Bereich hochrückt, hierfür Spielerpässe zu beantragen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Norbert Grimmer

-Jugendwart-


RPS - Jugend • Nr. 30 vom 3.3.2020

Änderung Zusatzspielordnung Jugend HVRPS

Mit Wirkung vom 1.4.2020 ist die neue Ausgabe der Zusatzspielordnung Jugend des Hockeyverbandes Rheinland-Pfalz/Saar gültig.

 

https://hockey.de/VVI-Web/Ordnungen/RPS/ZSpOJ_RPS.pdf

 

Bitte beachtet die Änderungen - gelb markiert - 

 

Die neue, ab 1.4. 2020 gültig Version findet ihr auf der RPS Seite unter "Ordnungen". 

 

Norbert Grimmer

-Jugendwart HVRPS-

 

 


RPS - Jugend • Nr. 29 vom 27.2.2020

Feldrunde 2020 - Info für die Vereine - bitte beachten!

Feldsaison 2020 - An alle Vereine mit Jugendmannschaften


Die VORLÄUFIGEN SPIELPLÄNE stehen im Netz und können eingesehen werden. Die finalen Entscheidungen darüber trifft der Jugendausschuss in seiner Sitzung am 21.3.2020 im Anschluss an den Jugendverbandstag.


Ab jetzt sind Änderungen (Nachmeldungen, Abmeldungen, Ummeldungen) mit einer Bearbeitungsgebühr gem. Zusatzspielordnung RPS-Jugend verbunden.
Es können Meldungen für Heimspieltage, Spielzeiten für Einzelspiele und mögliche Verlegungswünsche abgegeben werden. Die Meldungen bitte an mich (udo-specht@web.de) mit Kopien an die zuständigen Staffelleiter.


Mannschaften die für die Verbandsligen „variabel“ gemeldet haben beachten bitte die Mitteilung vom 12.02.2020 (Rundmail Thomas Merz) bzgl. Spielfeldgröße (3/4-Feld). In den Verbandsligen „variabel“ sind keine Spielverlegungen möglich. Die genauen Modalitäten (Spielzeiten, Schiedsrichter, Sonderregeln, etc.) sind aus der letzten Saison bekannt und haben sich nicht geändert.
Spieltags-Wünsche für die Altersklassen MC, KC, MD, KD und Minis (gemischte Teams) sendet ihr bitte DIREKT an Frank Düpre (frank.duepre@gmail.com). Die Termine stehen im Netz.
Ob es wieder einen „Eventtag“ für Spielerinnen und Spieler (gemischte Teams) geben wird entscheidet der Jugendausschuss in seiner nächsten Sitzung. Die Idee: Vereine die in den Altersklassen (WJB, MJB, MA und KA) nur eine begrenzten Anzahl Personal zur Verfügung haben, sollen an diesen Tagen die Möglichkeit bekommen sich wettkampfmäßig messen zu können. Zusätzlich soll ein Training von qualifizierten Auswahl-/Stützpunkttrainern angeboten werden (nach Verfügbarkeit) zu dem die Heimtrainer herzlich willkommen sind. Weitere Details folgen.
Noch ein Hinweis betreffend WJA/MJA. Es wurden beim Erstellen der Spielpläne keine Rücksichten auf Damen- oder Herrenspiele genommen. Mögliche Verlegungen möchten die Vereine bitte untereinander absprechen. Im Zweifelsfall helfen die zuständigen Staffelleiter/Terminkoordinator.
Bitte beachtet die neuen Staffelleiter für WJB (OL/VL) und Mädchen A (OL/VL). Die Adressen stehen zum Saisonbeginn im Netz.


Für konstruktive Anregungen und eine kollegiale Zusammenarbeit bedanken wir uns schon heute bei euch.

 

Udo Specht, Terminkoordinator (verantwortlich)
Thomas Merz, Terminkoordinator Stellvertreter
Frank Düpre, Staffelleiter C, D, Minis
 


RPS - Jugend • Nr. 28 vom 13.2.2020

Bewerbungen Süddeutsche Halle 2020/2021

Liebe Hockeyfreunde,

die Bewerbungsfrist für die Süddeutschen Jugendmeisterschaften läuft. Wir als HV RPS haben Anspruch auf zwei Ausrichterplätze. Ich bitte die Bewerbungsunterlagen bis spätestens 31.3.2020 direkt bei Süddeutschen Hockeyverband einzureichen. Bitte eine Kopie der Bewerbung an mich.

 

Bewerbung Süddeutsche Meisterschaft Halle 2020/21

Die Ausrichtung der Süddeutschen Meisterschaft der Jugend werden für alle Clubs offen ausgeschrieben. Voraussetzung ist die Abgabe einer ordentliche Bewerbung.

Folgende Kriterien werden bei der Vergabe zur Anwendung gebracht:


• jeder LV soll eine Ausrichtung erhalten
• LV hat im Vorjahr 2 Ausrichtungen erhalten, wird dieser in der nächsten Saison nur mit einer bedacht
• Datum Bewerbungseingang

 

Bewerbung sind an den Vorstand Jugend Iris Moog (moog@hessenhockey.de) bis zum 31. März 2020

Der SHV Vorstand entscheidet über die schriftlich eingegangen Bewerbungen und gibt die Ausrichter auf der Internetseite zeitnah bekannt.

 

http://www.hockey.de/VVI-web/SHV/download/file/Bewerbung%20SDM.pdf


Beste Grüße

Norbert Grimmer

-Jugendwart HV RPS-


RPS - Jugend • Nr. 27 vom 7.2.2020

Jugendmeisterschaften Oberliga

WJA

1. TG Frankenthal

2. TSV Schott Mainz

3. Dürkheimer HC 

WJB

1. TG Frankenthal
2. HC Speyer
3. VfL Bad Kreuznach

Mäd A

1. TSV Schott Mainz
2. VfL Bad Kreuznach
3. HC Speyer

Mäd B (hier gibt es keine weiterführenden Meisterschaften)

1. TG Frankenthal
2. Dürkheimer HC
3. TSV Schott Mainz
und VfL Bad Kreuznach

 

MJA
1. Dürkheimer HC
2. TFC Ludwigshafen
3. Kreuznacher HC

MJB

1. TG Frankenthal
2. Kreuznacher HC
3. TSV Schott Mainz

Kn A

1. Dürkheimer HC
2. TV Alzey
3. Kreuznacher HC 

Kn B (hier gibt es keine weiterführenden Meisterschaften)

1. Dürkheimer HC

2. HC Speyer

3. TFC Ludwigshafen und Spielgemeinschaft VfL Bad Kreuznach/Kreuznacher HC

 

Wir gratulieren den Teams und wünschen den Teilnehmern (die beiden Erstplatzierten) bei den Süddeutschen Meisterschaften viel Erfolg.

Alle Infos dazu findet ihr auf der Seite des Süddeutschen Hockeyverbandes unter SHV Jugend.

Termine Süddeutsche Meisterschaft:
Weiblich: 08/09. Februar
Männlich: 15/16. Februar

 

Euer Jugendausschuss
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


RPS - Jugend • Nr. 26 vom 5.2.2020

AUSWAHLTRAINER, -TRAINERIN wU14 GESUCHT

 

03.02.2020 - Der Hockey- Verband Rheinland-Pfalz/Saar e. V sucht für seinen Stützpunkt U 14 weiblich eine Verbandstrainerin bzw. einen Verbandstrainer auf Honorarbasis zum 01.04.2020.

Qualifikation: B-Lizenz erwünscht

Aufgabengebiet:

Durchführung der Trainings- und der Wettkampfmaßnahmen für den weiblichen Nachwuchs im Hockey-Verband Rheinland-Pfalz/Saar e. V. (HV RPS) am Ort des Hockey-Stützpunktes der Altersklasse U14. Zusammenarbeit mit dem Landestrainer des HV RPS und in Abstimmung mit dem/der U 16w-Trainer/Trainerin.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte an den Leistungssportreferenten des HV RPS, Herrn Heiner Dopp, Böhler Str. 1 in 67149 Meckenheim,

Tel.: 06326-5204

E-Mail: heiner.dopp@t-online.de

 

Harald Annemaier

Präsident


RPS - Jugend • Nr. 25 vom 2.2.2020

TRAINERFORTBILDUNG im HV RPS

 

 

1) Termin: Samstag 07.03.2020

    Ort: TG Worms / Kunstrasenplatz

    Zeit: 9.00 – 13.00 Uhr

    Gebühr : 10,- € , vor Ort zu bezahlen !

    Themen: Koordination – und Athletiktraining im Jugendbereich

                  Aufbau und Durchführung einer Trainingseinheit mit Schwerpunkt Techniktraining

                  Trainingsbeobachtung U16 männlich vor Ort

 

 

 

2) Termin: Sonntag 16.8.2020 (Vorankündigung

    Ort steht noch nicht fest (Pfalz - Speyer oder Frankenthal)

    Zeit: 10.00 – 14.00 Uhr

    Gebühr: 10,- €

 

 

 

Mit sportlichen Grüßen

Heiner Dopp/Referent für Leistungssport


RPS - Jugend • Nr. 24 vom 2.2.2020

TRAINERLEHRGANG - C-LIZENZ AUSBILDUNG

DER LEHRGANG IST AUSGEBUCHT!!!!

 

Hallo zusammen, 

 

in 2020 wird der HV RPS wieder eine C Trainerausbildung anbieten.

Die Ausbildung findet an vier Wochenenden von Freitag bis Sonntag statt.

 

Termine :

 

1)21.08. -23.08.20

überfachliche Ausbildung in Edenkoben incl. Übernachtung durch den

Sportbund Pfalz Achtung Ausbildung beginnt schon Freitag um 8.30 Uhr

 

2)23.10. 25.10.20 Hockey Praxis in Frankenthal

Freitag ab 15.00 Uhr

3)30.10. – 01.11.20 Hockey – Praxis in Frankenthal

Fr.15.00 Uhr

 

4)06./07.11.20 Prüfung in Frankenthal, Fr ab 15.00 Uhr

 

 

Nur wer an allen Terminen teilnimmt wird zur Prüfung zu gelassen!

Kosten für die gesamte Ausbildung:

Ohne Übernachtung: 250,- €

Übernachtung bitte selbst für die Lehrgänge in Frankenthal

 

 

Anmeldung der Teilnehmer (mind.16 J.) mit : Name , Alter, Adresse. E- Mail und Tel. direkt per Mail an den Referenten für Leistungssport des HV RPS, Heiner Dopp (heiner.dopp@t-online.de).

Es stehen nur 20 Plätze zur Verfügung.

 

Die Lehrgangsgebühr muss gleichzeitig mit der Anmeldung beim HV RPS bezahlt werden!

Kto: HV RPS Anke Hugo Iban: DE 59550912000024199703

BIC: GENODE61 AZY

 

Anmeldung ab sofort!

 

Mit freundlichen Grüßen

Heiner Dopp

Lehrwart
 

 


RPS - Jugend • Nr. 23 vom 26.1.2020

NEUER TERMIN - EINLADUNG VERBANDSJUGENDTAG 2020

 

An: alle Jugendwarte des HV RPS

Jugend-Verbandstag 2020
Samstag, 21. März 2020, 10.00 Uhr

Liebe Hockeyfreunde,

ich möchte Sie hiermit alle recht herzlich zum ordentlichen Jugend-Verbandstag des
Hockey-Verbandes Rheinland-Pfalz / Saar nach Bad Dürkheim einladen.

Wir treffen uns im Clubhaus des Dürkheimer HC, Jahnstr. 21, 67098 Bad Dürkheim, am Samstag, den 21.03.2020 um 10.00 Uhr. Abgabe der Vertretervollmachten ab 9.30 Uhr.

Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Feststellung Anwesenheit und Stimmberechtigung
3. Tagesordnungsbeschluss
4. Berichte
- Jugendwart
- Mädchenwart (Stellvertr. Jugendwart)
- Landestrainer (H.Dopp/R.Schwenk)
5. Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung
6. Neuwahlen
- Jugendwart
- Stellvertretender Jugendwart
- Referent für Öffentlichkeitsarbeit Jugend
- Referent für Jugendkonzepte/Strategie
7. Bericht und Diskussion der Arbeitsgruppen
1) ExpertenTeam (N. Grimmer)
2) Spielsysteme (U. Specht)
3) Mitgliedergewinnung (J. Müller)
(Anmoderation - Diskussion - Wünsche - Vorschläge - Änderungen)
8. Projekt "Sexualisierte Gewalt" - Prävention (I. Leidenheimer)
9. Spielverkehr (U. Specht)
- Feld 2020
- Halle 2020/2021
10. Jugendschiedsrichterwesen (N.Vossebein)
11. Anträge
12. Workshop mit Jugendvertreter der Vereine mit Themen
aus dem Jugendausschuss und Vorschlägen aus den Vereinen (Zieltermin: 1 Hj 2020)
13. Verschiedenes
-Trainerfortbildung

Norbert Grimmer
-Jugendwart HVRPS-
 


RPS - Jugend • Nr. 22 vom 22.1.2020

Berwerbungsfrist für Süddeutsche Meisterschaften Jugend 2020/2021 läuft bis 31.3.2020

 

Bewerbung Süddeutsche Meisterschaft Halle 2020/21

Die Ausrichtung der Süddeutschen Meisterschaft der Jugend sind für alle Clubs auf der Seite des SHV offen ausgeschrieben. Voraussetzung ist die Abgabe einer ordentliche Bewerbung.

Folgende Kriterien werden bei der Vergabe zur Anwendung gebracht:


• jeder LV soll eine Ausrichtung erhalten
• LV hat im Vorjahr 2 Ausrichtungen erhalten, wird dieser in der nächsten Saison nur mit einer bedacht.

(Anmerkung RPS: Rheinland-Pfalz/Saar hat in der Saison 2019/2020 nur einen Ausrichter und daher in 2020/2021 2 Ausrichter)
• Datum Bewerbungseingang

 

Bewerbung sind an den Vorstand Jugend Iris Moog (moog@hessenhockey.de) bis zum 31. März 2020

Der SHV Vorstand entscheidet über die schriftlich eingegangen Bewerbungen und gibt die Ausrichter auf der Internetseite zeitnah bekannt.

 

 

Bewerbungsformular erhaltet ihr auf der Seite des SHV und dort über einen Direkt-Link.

https://hockey.de/VVI-web/SHV/download/file/Bewerbung%20SDM.pdf
 

 


RPS - Jugend • Nr. 21 vom 16.1.2020

MELDEBOGEN JUGEND - FELD 2020 - TERMIN 

 

Die Vereine wurden direkt angeschrieben und die Meldebogen Jugend für die Feldrunde 2020 abzugeben und werden gegeben diese bis spätestens 13.2.2020 an den Terminkoordinator Jugend, Udo Specht, udo-specht@web.de, zurückzusenden.

 

Udo Specht

Terminkoordinator Jugend 

 

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=58421D60A572B122!11661&ithint=file%2cdocx&authkey=!AsnRrvs-_TovxkA


 


RPS - Jugend • Nr. 20 vom 15.1.2020

FELDSAISON 2020 - BLOCKTERMINE - JUGEND

Feldsaison 2020 – Blocktermine – Jugendmannschaften
Bitte beachtet, dass nicht alle Blocktermin für alle Vereine/Mannschaften relevant sind. Besonders die Blocktermine der Auswahlmannschaften sind für euch nur dann wichtig, wenn ihr Spielerinnen/Spieler abstellt. Eventuell können diese Termine als Ausweichtermine für Verlegungen genutzt werden. Das Gleiche gilt für die sogenannten langen WE.
09.-17.04. Osterferien RLP / 14.-24.04. Osterferien Saar
18.04. U12-Sichtung wbl. Pfalz/Saar
01.05. U14-Sichtung wbl./männlich
21.-24.05. Christi Himmelfahrt und langes WE
30.05.-01.06. Pfingsten
06./07.06. Lehrgang U16 wbl./männlich
11.-14.06. Fronleichnam und langes WE
13./14.06. U16-Turnier (Hessenschild/Franz-Schmitz-Pokal) - Vorrunde
27./28.06. U14-Turnier (HJ Papst-Pokal in Nürnberg)
06.07.-14.08. Sommerferien RLP/Saar
12.09. U12-Turnier (Landesjugendsportfest in ???? - Rheinland)
15.-19.09. Jugend trainiert für Olympia (Finale in Berlin)
20.09. EVENTTAG in ????
26./27.09. Lehrgang U16 wbl./männlich (nur falls Quali für die Endrunde)
03.10. Tag der Deutschen Einheit
03./04.10. U16-Turnier (Hessenschild/Franz-Schmitz-Pokal) – Endrunde
10./11.10. SHV-Quali QA und QB
10./11.10. Deutscher Jugendpokal WJB/MJB
12.-23.10. Herbstferien RLP/Saar
17./18.10. Deutsche Meisterschaft – Zwischenrunde
24./25.10. Deutsche Meisterschaft – Endrunde

Udo Specht, Terminkoordinator RPS-Jugend
 


RPS - Jugend • Nr. 19 vom 11.1.2020

NEUER TERMIN - EINLADUNG VERBANDSJUGENDTAG 2020

 

An: alle Jugendwarte des HV RPS

Jugend-Verbandstag 2020
Samstag, 21. März 2020, 10.00 Uhr

Liebe Hockeyfreunde,

ich möchte Sie hiermit alle recht herzlich zum ordentlichen Jugend-Verbandstag des
Hockey-Verbandes Rheinland-Pfalz / Saar nach Bad Dürkheim einladen.

Wir treffen uns im Clubhaus des Dürkheimer HC, Jahnstr. 21, 67098 Bad Dürkheim, am Samstag, den 21.03.2020 um 10.00 Uhr. Abgabe der Vertretervollmachten ab 9.30 Uhr.

Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Feststellung Anwesenheit und Stimmberechtigung
3. Tagesordnungsbeschluss
4. Berichte
- Jugendwart
- Mädchenwart (Stellvertr. Jugendwart)
- Landestrainer (H.Dopp/R.Schwenk)
5. Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung
6. Neuwahlen
- Jugendwart
- Stellvertretender Jugendwart
- Referent für Öffentlichkeitsarbeit Jugend
- Referent für Jugendkonzepte/Strategie
7. Bericht und Diskussion der Arbeitsgruppen
1) ExpertenTeam (N. Grimmer)
2) Spielsysteme (U. Specht)
3) Mitgliedergewinnung (J. Müller)
(Anmoderation - Diskussion - Wünsche - Vorschläge - Änderungen)
8. Projekt "Sexualisierte Gewalt" - Prävention (I. Leidenheimer)
9. Spielverkehr (U. Specht)
- Feld 2020
- Halle 2020/2021
10. Jugendschiedsrichterwesen (N.Vossebein)
11. Anträge
12. Workshop mit Jugendvertreter der Vereine mit Themen
aus dem Jugendausschuss und Vorschlägen aus den Vereinen (Zieltermin: 1 Hj 2020)
13. Verschiedenes
-Trainerfortbildung

Norbert Grimmer
-Jugendwart HVRPS-
 


SHV - Mitteilungen • Nr. 105 vom 3.6.2020

Süddeutsche Meisterschaften der Jugend

Der Vorstand des SHV hat vier der sechs Süddeutschen Meisterschaften der Jugend vergeben können. Folgende Bewerbungen hatten Erfolg:

 

Männliche Jugend B: Bad Dürkheim
Knaben A: VFR Grünstadt
Weibliche Jugend B: Hockey Club Schweinfurth
Mädchen A: HC Speyer

 

Für die Altersklassen der Weiblichen und Männlichen Jugend A werden weiterhin Ausrichter gesucht (beachten Sie dazu die gesonderte Offizielle Mitteilung).

 

 

Iris Moog

Vorstand Jugend SHV


SHV - Mitteilungen • Nr. 104 vom 15.5.2020

Bewerbung Süddeutsche Meisterschaften Jugend A

Die Ausrichtung der Süddeutschen Meisterschaft der Jugend wurde für alle Clubs offen ausgeschrieben. Voraussetzung ist die Abgabe einer ordentliche Bewerbung.

 

Leider sind für die Meisterschaften der Weiblichen und Männlichen Jugend-A keine Bewerbungen eingegangen. Wir bitten deshalb erneute darum, Bewerbungen für diese Veranstaltungen einzureichen.

 

Für die Vergabe gelten weiterhin folgende Kriterien:

• jeder LV soll eine Ausrichtung erhalten

• LV hat im Vorjahr 2 Ausrichtungen erhalten, wird dieser in der nächsten Saison nur mit einer bedacht
• Datum Bewerbungseingang

Bewerbung sind an den Vorstand Jugend Iris Moog (moog@hessenhockey.de) bis zum 05. Juni 2020

Der SHV Vorstand entscheidet über die schriftlich eingegangen Bewerbungen und gibt die Ausrichter auf der Internetseite zeitnah bekannt.

   

 

» Bewerbungsformular


SHV - Mitteilungen • Nr. 103 vom 22.4.2020

Aussetzung der Regionalligen Süd

  

Der Vorstand des SHV hat am 21.04.2020 beschlossen, den Spielbetrieb in den Regionalligen des SHV bis zum 31.07.2020 auszusetzen. Nachdem der DHB am Samstag, 19.04.2020, den Spielbetrieb für den Rest der laufenden Saison ausgesetzt hatte, ist der SHV dieser Entscheidung gefolgt.

Für den Zeitraum danach werden gegenwärtig Szenarien entwickelt, wie es weitergehen kann. Der SHV wird sich hierzu positionieren, sobald auf Ebene des DHB eine Entscheidung über die Fortsetzung des Spielbetriebes getroffen wurde.

 

Daniel Leunig
- Vorstand Sport -

 


SHV - Mitteilungen • Nr. 102 vom 6.4.2020

Spielverkehr in den Regionalligen Feldsaison 2019/20

Mit Blick auf die erst nach Ostern geplante Abstimmung der Bundes- und Landesregierungen zum weiteren Vorgehen in der aktuellen Situation mit Blick auf Covid-19 ist ein Trainingsbeginn der Regionalligamannschaften frühstens am 20.04.2020 denkbar. Unter diesen Umständen ist die Austragung der Spieltage wie geplant nicht zu realisieren. Die bis einschließlich 03.05.2020 angesetzten Spiele in den Regionalligen des SHV werden deshalb abgesagt. Sollte die Aufnahme des Spielbetriebs möglich sein, wird dies nicht vor dem Wochenende 09./10.05.2020 erfolgen. Wie bereits angekündigt, wird über die Fortsetzung der laufenden Feldsaison einschließlich der weiteren Spielansetzungen zeitnah nach der geplanten Entscheidung des DHB beraten werden. 

 

Daniel Leunig

- Vorstand Sport - 


SHV - Mitteilungen • Nr. 101 vom 22.1.2020

Relegation Auf- und Abstieg zur RL Herren Halle 2020

Unter Hinweis auf den §18 Absatz 4 der Zusatzspielordnung des Süddeutschen-Hockey-Verbandes in der Fassung vom 25. März 2017, werden nachfolgend die Spielfolgen (für die Relegation) um den Auf- und Abstieg zur 1. Regionalliga Herren Süd bekanntgegeben

 

Samstag 22.02.2020

Spiel Nr. 1: Fünftplatzierter der 1. Regionalliga Herren Süd – Relegationsberechtigter der 2. Regionalliga Herren Süd Gruppe Ost
Schiedsrichter: Ansetzung SHV Vorstand SR

 

Sonntag 23.02.2020

Spiel Nr. 2: Relegationsberechtigter der 2. Regionalliga Herren Süd Gruppe Ost - Fünftplatzierter der 1. Regionalliga Herren Süd
Schiedsrichter: Ansetzung SHV Vorstand SR


Die Aufstiegsspiele müssen am Samstag spätestens um 17:00 Uhr und am Sonntag spätestens um 14:00 Uhr beginnen.

Die bei den einzelnen Aufstiegsspielen anfallenden Schiedsrichterkosten werden in analoger Anwendung des § 11 Abs. 2 Satz 1 SPO DHB hälftig von den beiden jeweils beteiligten Vereinen getragen und müssen vor Ort sofort ausgeglichen werden. Ansonsten erfolgt gemäß § 11 Abs. 1 SPO DHB keine Gewinn- und Kostenverteilung.

Sollte nach Beendigung der beiden Relegationsspiele eventuell Punkt- und Torgleichheit vorliegen, entscheidet nach § 24 SPO DHB ein Shoot-Out-Wettbewerb.

Nachdem die beteiligten Vereine feststehen, werden sie für ihr Heimspiel gebeten, dem Staffelleiter der 1. Regionalliga Herren Süd Manuela Wenk (Manuela.Wenk@t-online.de) und dem dem Vorstand Schiedsrichter SHV (SHV-SRA) Daniel Gruss (grussd@gmx.de) bis Montag 17.02.2020 um 19:00 Uhr die mit dem Spielpartner festgelegten Anspielzeit und den Spielort mitzuteilen.

Spätestens 30 Minuten nach dem Ende der einzelnen Aufstiegsspiele müssen die jeweiligen Heimvereine an die Telefonnummer 0176-54891204 einen Kurzspielbericht zur Veröffentlichung in der DHZ abgeben.

Alle Beteiligten werden um entsprechende Beachtung gebeten.

 


Nürnberg, 21.02.2020
gez. Manuela Wenk
Staffelleiterin 1. Regionalliga Herren

 


SHV - Mitteilungen • Nr. 100 vom 20.1.2020

Bewerbung SDM-Halle 20/21

 

Die Ausrichtung der Süddeutschen Meisterschaft der Jugend werden für alle Clubs offen ausgeschrieben. Voraussetzung ist die Abgabe einer ordentliche Bewerbung.


Folgende Kriterien werden bei der Vergabe zur Anwendung gebracht:

 

• jeder LV soll eine Ausrichtung erhalten
• LV hat im Vorjahr 2 Ausrichtungen erhalten, wird dieser in der nächsten Saison nur mit einer bedacht
• Datum Bewerbungseingang

Bewerbung sind an den Vorstand Jugend Iris Moog (moog@hessenhockey.de) bis zum 31. März 2020

Der SHV Vorstand entscheidet über die schriftlich eingegangen Bewerbungen und gibt die Ausrichter auf der Internetseite zeitnah bekannt.

» Bewerbungsformular


SHV - Mitteilungen • Nr. 99 vom 14.1.2020

Abstiegsregelung in der 1. Regionalliga Damen Halle 2019/20

Der Vorstand des SHV hat am 12.01.2020 beschlossen, mit Blick auf die anstehende Einführung der 2. Bundesliga Damen Halle zur Hallensaison 2021/22 eine Modifikation der Abstiegsregelung der laufenden Hallensaison 2019/20 der 1. Regionalliga Damen vorzunehmen:
Abweichend von §§ 18 Abs. 2 und 19 Abs. 4 ZSPO SHV steigt in der laufenden Hallensaison nur die letztplatzierte Mannschaft der 1. Regionalliga Damen ab. Auch für den Fall, dass in der Staffel Ost der 2. Regionalliga Damen die erstplatzierte Mannschaft nicht aufstiegsberechtigt ist, findet kein Relegationsspiel statt, sondern die nächstbeste aufstiegsberechtigte Mannschaft steigt in die 1. Regionalliga Damen auf.
Durch diese Verfahrensweise wird sichergestellt, dass die 1. Regionalliga Damen in der Hallensaison 2020/21 ausnahmsweise mit sieben Mannschaften spielt. Von diesen sieben Mannschaften wird die bestplatzierte Mannschaft nach Abschluss der Hallensaison 2020/21 in die 1. Bundesliga Damen aufsteigen, die letztplatzierte Mannschaft wird in der (dann drittklassigen) 1. Regionalliga Damen verbleiben und die übrigen fünf Mannschaften werden zusammen mit dem Absteiger der ersten Bundesliga Damen die neue 2. Bundesliga Damen Halle bilden.

Die weiteren Regularien und die Vorgehensweise für die nachfolgenden Spielklassen werden ausgearbeitet und bis Mai 2020 veröffentlicht und betreffen erst die Hallensaison 2020/21.

Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass für den noch theoretisch denkbaren Fall, dass in beiden 2. Regionalligen nicht aufstiegsberechtigte Mannschaften den ersten Platz belegen, eine Dreierrelegation zwischen den beiden nächstplatzierten aufstiegsberechtigten Mannschaften der jeweiligen Staffel der 2. Regionalliga und der letztplatzierten Mannschaft der 1. Regionalliga Damen um zwei Startplätze in der 1. Regionalliga Damen gespielt würde. Dieser Fall erscheint jedoch aufgrund der aktuellen Tabellensituation in der 2. Regionalliga Süd Gruppe West unwahrscheinlich.


DHB - Vorstand • Nr. 108 vom 7.4.2020

Einberufung der Bundesratssitzung

am 22.05.2020 als Videokonferenz

Die nächste Bundesratssitzung wird am 22.05.2020 von 18:00 - 21:00 Uhr als Videokonferenz stattfinden und aufgrund der aktuellen Situation leider nicht wie geplant im Rahmen des Final Four in Mannheim.

 

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1. Begrüßung

2. Protokoll der Vorsitzung
3. Highlights aus Präsidium, Vorstand und Direktorium
4. Corona - Sachstand und Ausblick

5. Wirtschaftliche Situation (Haushalt 2019, Planung 2020, Ausblick 2021)
6. Highlights aus den einzelnen Ressorts (Konzepte und Umsetzungen, offene Punkte)
7. Themen aus Gremien (LSA, SOA, …) und Kommissionen
8. Inhaltliche Schwerpunktthemen 

a. Bundesligareform
b. Fortsetzung des Spielbetriebs
c. Pro League 2020 / 2021
d. Hockey5
e. Events (FinalFour 2021, Hallen-EM 2022ff, Feld-EM 2023 …)
f. Vermarktung (Sponsoren …)
g. Trainersituation (Nationaltrainer, BSP-Leiter und -Trainer,…)
h. Gewinnung, Ausbildung, Einsatz von Schiedsrichtern
i. Vorschlag zur Änderung SpO §§ 19+21: Wechselproblematik bei Jugendlichen
j. Spieldauer Meisterschaftsspiele Halle
k. SOA Härtefallregelung
l. Parahockey & Equally-Amazing-Kampagne
m. Struktur- und Prozessoptimierung DHB

9. Highlights aus dem Bundesausschuss
10. Anträge
11. Nächste Sitzungen (Termin und Ort)

12. Verschiedenes

 

Die Frist für Anträge zur Bundesratssitzung beträgt 5 Wochen.

 

gez. Carola Morgenstern-Meyer - Präsidentin


DHB - Vorstand • Nr. 107 vom 13.2.2020

Ausschreibung DHB-Bundestag 2021

Der Deutsche Hockey-Bund schreibt hiermit die Ausrichtung des "55. Ordentlicher Bundestag des DHB" für den 07. und 08. Mai 2021 oder den 28. und 29. Mai 2021 (zzgl. den jeweiligen Sonntag als Reservetag) aus.

 

Da die Termine für den nationalen/internationalen Spielbetrieb zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht feststehen, wird evtl. eine Korrektur erforderlich sein.

 

Verbände und Vereine, die an der Ausrichtung interessiert sind, senden ihre Bewerbung unter Angabe von Veranstaltungsort, -konzept und Kosten bitte bis 13.03.2020 an die DHB-Geschäftsstelle, Am Hockeypark 1, 41179 Mönchengladbach, E-Mail: info@deutscher-hockey-bund.de.

 

Carola Morgenstern-Meyer
Präsidentin


DHB - Sport • Nr. 185 vom 3.7.2020

Besetzung Sportausschuss DHB, Zuständiger Ausschuss Bundesliga und Härtefallausschuss DHB

Im Spieljahr 2020/2021 werden diese Ausschüsse des DHB wir folgt besetzt:


Sportausschuss (SPA) gemäß § 3 Abs. 2 SPO DHB:
• Bernd Schuckmann, Oyten - (Terminkoordinator, Vorsitz)
• Harald P.Steckelbruck, Mönchengladbach - (Staffelleiter 1. BL Damen Feld und 1. BL Herren Feld
und Halle)
• Friedrich K. Dietrich, Bad Kreuznach (Staffelleiter 2.BL Herren Feld und Halle)
• Frank Selzer, Bremen (Staffelleiter 2.BL Damen Feld und BL Damen Halle)
• Christian Blasch, Mülheim (SRA)

Anträge an den Sportauschuss sind zu Händen von Bernd Schuckmann (spa@deutscher-hockey-bund.de) einzureichen.


Zuständiger Ausschuss (ZA) Bundesliga gemäß § 3 Abs. 4 SPO DHB:
• Frank Selzer, Bremen (Vorsitz)
• Daniel Leunig, Frankfurt a.M.
• Siegfried Bartenschlager, München (SRA)

Vertreter:
• Friedrich K. Dietrich, Bad Kreuznach
• Ralf Dietrich, Leipzig (SRA)


Härtefallausschuss (HA) gemäß § 3 Abs. 8 SPO DHB:
• Christoph Legerlotz, Köln (Vorsitz)
• Anette Breucker, Stuttgart
• Harald P.Steckelbruck, Mönchengladbach

Vertreter:
• Daniel Leunig, Frankfurt a.M. (bei Verhinderung von Christoph Legerlotz)
• Andreas Knechten, Mülheim (bei Verhinderung von Anette Breucker)
• Wibke Weisel, Mönchengladbach (bei Verhinderung von Harald P. Steckelbruck)

Härtefallanträge sind zu Händen von Harald P. Steckelbruck (steckelbruck@deutscher-hockey-bund.de) einzureichen.


Mönchengladbach, 26.06.2020

Marie-Theres Gnauert (Vizepräsidentin Leistungssport)
Anette Breucker (Vizepräsidentin Jugend)

i.A. Harald P.Steckelbruck


DHB - Sport • Nr. 184 vom 2.7.2020

Beschluss des Spielordnungsausschusses

Vereinswechsel von Spielern, die der Altersklasse der Jugend A (U 18) angehören, zum 1. August

Das Präsidium des DHB hat den Spielordnungsausschuss des DHB gebeten, die Empfehlungen der Task-Force Bundesliga umzusetzen. Es ist daher beabsichtigt, in einem Anhang zur Spielordnung die notwendigen Regelungen zur Saisonfortsetzung ab September zu treffen. Gleichzeitig sollen Rahmenregelungen auch zur Saisonfortsetzung in den Landesverbänden (Erwachsenenbereich) getroffen werden.

In diesem Zusammenhang hat der SOA bereits jetzt - mit Zustimmung des Präsidiums - beschlossen, dass Vereine für Spieler, die der Altersklasse der Jugend A (U 18) angehören, einen Antrag auf Vereinswechsel zum 1. August stellen können (Ergänzung zu § 21 Abs. 1 SPO DHB). Der Antrag auf Spielberechtigung muss dafür bis zum Ablauf des 31. Juli gestellt werden. Besteht für diese Spieler eine Erwachsenenspielberechtigung, können sie im aufnehmenden Verein auch im Erwachsenenbereich eingesetzt werden. Ein Spielerwechsel nach dem Stichtag 1. August ist für Spieler, die der Altersklasse der Jugend A (U 18) angehören, ausgeschlossen (auch in unteren Ligen unter Beachtung der 60-Tagesregel). Hingewiesen wird darauf, dass ein solcher außerordentlicher Wechseltermin nur in dieser Saison aufgrund der Besonderheiten des "Corona-Spieljahrs" (im Jugendbereich sind noch keine Meisterschaftsspiele absolviert) greift und nicht generell eingeführt wird. Anträge auf Erteilung einer Spielberechtigung zum 1.8. für Spieler, die der Altersklasse der Jugend A (U 18) angehören, können ab sofort gestellt werden. Der SOA bittet darum, von dieser Wechselmöglichkeit zurückhaltend Gebrauch zu machen.

Der SOA weist ferner darauf hin, dass für Spieler, die der Altersklasse der Jugend B (U 16) oder einer jüngeren Altersklasse angehören, der 1. August kein regulärer Wechseltermin ist. Der SOA hat von einer entsprechenden Änderung mit Blick auf den ausdrücklichen Wunsch des Bundesjugendrats und des Bundesjugendvorstands abgesehen. Die Möglichkeit, einen Härtefallantrag zu stellen, bleibt unberührt.

Köln, den 2.7.2020

Christian Deckenbrock
(Vorsitzender SOA)

 

 


DHB - Sport • Nr. 183 vom 29.6.2020

Rahmentermine der Bundesligen für die Feldhockeysaison 2020/2021

Beschluss des SPA gemäß § 39 Absatz 4 SPO DHB

1. BL der Damen und Herren

Saisonteil 2020:

Für die Ansetzung der Spiele in 2020 sind die folgenden Wochenenden vorgesehen:

(05./06. Sep. 2020); (12./13. Sep. 2020); (26./27. Sep. 2020); (03./04. Okt. 2020); (10./11. Okt. 2020); (17./18. Okt. 2020); (24./25. Okt. 2020); (31./01. Okt./Nov. 2020);

Reservetermine: (19./20. Sept. 2020); (07./08. Nov. 2020)

 

Saisonteil 2021:

Start: (20./21. Mär. 2021)

Aufgrund des noch nicht bestätigten internationalen Spielkalenders können einzelne Wochenenden für die Ansetzung der Spiele für den Saisonteil 2021 noch nicht final benannt werden.
___________________________________________________________________

 2. BL der Damen und Herren

Saisonteil 2020:

Für die Ansetzung der Spiele in 2020 sind die folgenden Wochenenden vorgesehen:

(05./06. Sep. 2020); (12./13. Sep. 2020); (26./27. Sep. 2020); (03./04. Okt. 2020); (10./11. Okt. 2020); (17./18. Okt. 2020), (24./25. Okt. 2020)

Reservetermine: (19./20. Sept. 2020)

 

Saisonteil 2021:

Start: (10./11. Apr. 2021)

Aufgrund des noch nicht bestätigten internationalen Spielkalenders können einzelne Wochenenden für die Ansetzung der Spiele für den Saisonteil 2021 noch nicht final benannt werden. Der einzig für die Spielzeit 2021 geänderte Modus (Pool-Modus) führt ferner dazu, dass der Spielplan für 2021 erst nach Abschluss der Hinrunde 2020 erstellt werden kann.


Mit sportlichen Grüßen,

Bernd Schuckmann
Vorsitzender Sportausschuss

Deutscher Hockey-Bund e.V.
 


DHB - Sport • Nr. 182 vom 23.4.2020

Rahmentermine der Bundesligen
Hallenhockeysaison 2020/2021

Beschluss des SPA gemäß § 39 Absatz 4 und § 42 Absatz 4 SPO DHB

 

1. BL der Damen und Herren

Für die Ansetzung der Spiele in der Hallenhockeysaison 2020/2021 sind die folgenden Wochenenden vorgesehen:

Saisonteil 2020:
(28./29. Nov. 2020); (05./06. Dez. 2020); (12./13. Dez. 2020); (19./20. Dez. 2020)

Saisonteil 2021:
(02./03. Jan. 2021); (09./10. Jan. 2021); (16./17. Jan. 2021)

 

Viertelfinale: (23./24. Jan. 2021)

FINAL FOUR: (30./31. Jan. 2021)
_____________________________________________________

 

2. BL der Herren

Für die Ansetzung der Spiele in der Hallenhockeysaison 2020/2021 sind die folgenden Wochenenden vorgesehen:

Saisonteil 2020:
(28./29. Nov. 2020); (05./06. Dez. 2020); (12./13. Dez. 2020); (19./20. Dez. 2020)

Saisonteil 2021:
(09./10. Jan. 2021); (16./17. Jan. 2021); (23./24. Jan. 2021); (06./07. Feb. 2021); (14. Feb. 2021)

 

Sperrtermin: 30./31. Januar 2021 – FINAL FOUR

Die Veröffentlichung der vorläufigen Spielpläne erfolgt schnellstmöglich.

 

Mit sportlichen Grüßen,
Bernd Schuckmann
Vorsitzender Sportausschuss
Deutscher Hockey-Bund e.V.
 


DHB - Sport • Nr. 181 vom 29.3.2020

Wechselfristen nach § 21 SPO DHB bleiben unverändert

Der SOA weist darauf hin, dass die in § 21 Abs. 1 und 2 SPO DHB genannten Wechselfristen weiterhin zu beachten sind. Eine Veränderung oder Verlängerung der Wechselfristen ist derzeit nicht geplant. Der SOA wird aber alle Regelungen der SPO noch einmal auf Anpassungsbedarf überprüfen, sobald halbwegs verlässlich absehbar ist, ob und wann der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann.

Ich bitte um Beachtung!

Christian Deckenbrock

Vorsitzender des SOA

 


DHB - Sport • Nr. 180 vom 21.1.2020

Rahmentermine der Bundesligen

Feldhockeysaison 2020/2021 – Saisonteil 2020

Beschluss des SPA gemäß § 39 Absatz 4 und § 42 Absatz 4 SPO DHB

1.BL der Damen und Herren

Saisonteil 2020:

Für die Ansetzung der Spiele in 2020 sind die folgenden Wochenenden vorgesehen:
(05./06.Sept.2020); (12./13.Sept.2020); (19./20.Sept.2020); (26./27.Sept.2020); (03./04.Okt.2020); (10./11.Okt.2020); (17./18.Okt.2020); (24./25.10.2020)

Saisonteil 2021:

Start: 10./11.04.2021

Aufgrund des noch nicht bestätigten internationalen Spielkalenders – hier die FIH Pro-League - können zum jetzigen Zeitpunkt leider die Wochenenden für die Ansetzung der Spiele für den Saisonteil 2021 noch nicht final benannt werden.
_____________________________________________________

2.BL der Damen und Herren

Saisonteil 2020:

Für die Ansetzung der Spiele in 2020 sind die folgenden Wochenenden vorgesehen:
(05./06.Sept.2020); (12./13.Sept.2020); (19./20.Sept.2020); (26./27.Sept.2020); (03./04.Okt.2020); (10./11.Okt.2020); (17./18.Okt.2020);

Saisonteil 2021:

Start: 17./18.04.2021

Aufgrund des noch nicht bestätigten internationalen Spielkalenders – hier die FIH Pro-League - können zum jetzigen Zeitpunkt leider die Wochenenden für die Ansetzung der Spiele für den Saisonteil 2021 noch nicht final benannt werden.

 

Die Veröffentlichung der vorläufigen Spielpläne erfolgt nach Abschluss der Feldhockeysaison 2019/2020.

mit sportlichen Grüßen,

Bernd Schuckmann
Vorsitzender Sportausschuss

Deutscher Hockey-Bund e.V.
 


DHB - Sport • Nr. 179 vom 7.1.2020

FINAL FOUR HALLE 2020

58. Deutsche Hallenhockey Meisterschaft der Damen und Herren 2020 in Stuttgart

Veranstalter:   Deutscher Hockey-Bund e.V.

Ausrichter:      HTC Stuttgarter Kickers e.V.

Termin:           08./09.02.2020

Austragungsort: SCHARRena, Fritz-Walter-Weg 5, 70372 Stuttgart

Turnierleitung: Sonja-Anabell Schwede (Köln, Turnierleiterin Damen),
                         Andreas Knechten (Mülheim, Turnierleitung Herren),
                         Andreas Wille (Potsdam), Ulrike Schmidt (Tübingen), Daniel Gass (München), Peter                               Hippler (Moers)

Spielplan: Samstag, 08. Februar 2020:
                     11.30 Uhr: 1. Halbfinale Damen
                     13.45 Uhr: 2. Halbfinale Damen
                     16.00 Uhr: 1. Halbfinale Herren
                     18.15 Uhr: 2. Halbfinale Herren

                 Sonntag, 09. Februar 2020:
                     11.30 Uhr: Finale Damen Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2
                     14.00 Uhr: Finale Herren Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Enden diese Spiele nach Ablauf der regulären Spielzeit (2 x 30 Minuten) unentschieden, werden sie durch einen Shoot-Out-Wettbewerb gemäß § 24 Abs. 4 und 7 SPO DHB entschieden.

Teammanager-Briefing:
                   Datum: Freitag, 07.02.2019 um 20.00 Uhr
                   Ort:      SCHARRena, Fritz-Walter-Weg 5, 70372 Stuttgart
Die Vereine werden gebeten, zu diesem Briefing einen verantwortlichen Vertreter zu entsenden.

 

Weitere Infos zu den KLAFS Final Four Halle 2020 im Internet unter

www.hockey.de und www.htc-stuttgarter-kickers.de/final-four-2020.

 

Mit sportlichen Grüßen,

Bernd Schuckmann
Vorsitzender DHB Sportausschuss

 


DHB - Sport • Nr. 178 vom 7.1.2020

AUSSCHREIBUNG INTERESSENBEKUNDUNG FINAL FOUR Feld 2021

Der Deutsche Hockey-Bund schreibt die Ausrichtung der Feld-Endrunde 2021 der Damen und Herren – FINAL FOUR Feld 2021 – für alle Mitgliedsvereine aus.
Aufgrund des seitens der FIH noch nicht final bestätigten FIH Pro-League Spielplans 2021 steht der endgültige Termin der FINAL FOUR Feld 2021 noch nicht fest. In Betracht kommen die Wochenenden 05./06. Juni und 12./13. Juni 2021.

Potenzielle Bewerber können noch bis 20. Februar 2020 ihr Interesse für die Ausrichtung der Veranstaltung in den genannten Zeiträumen bekunden.

Der Deutsche Hockey-Bund und seine Geschäftsstelle werden maßgeblich an der Organisation der Endrunde beteiligt sein. Daher kommt eine Ausrichtung der Endrunde auch für Vereine in Betracht, die üblicherweise keine Bundesligaspiele ausrichten und somit keine Endrundenteilnehmer sein werden. Auch Bundesligavereine sind selbstverständlich nicht von einer Bewerbung ausgeschlossen.

Voraussetzung ist, dass der Verein in der Lage ist, die Organisation der Veranstaltung mit Mitgliedern, Ballkindern und weiteren Akteuren zu unterstützen und natürlich, dass hinreichend Hotelkapazitäten für bis zu acht Mannschaften in der Nähe zur Verfügung stehen und Platz vorhanden ist, um Tribünen, Verkaufsstände, Versorgungsstellen und Ähnliches einrichten zu können. Darüber hinaus ist jeweils wieder die Integration einer TV-Produktion sowie eines LED-Bandensystems in den vom Ausrichter zu tragenden Veranstaltungsetat geplant. Gute Kontakte zu örtlich vorhandenen Sponsoren und Unternehmen sowie zu öffentlichen Stellen, die die Veranstaltung unterstützen könnten, sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung.
Die Zusammenarbeit zwischen Verein und DHB wird abschließend in einer Vereinbarung geregelt.

Der DHB ist in stetigem Austausch mit den Landesverbänden, um den sonstigen Spielverkehr in allen Spiel- und Altersklassen in Hockeydeutschland an den Endrunden-Wochenenden 2021 ruhen zu lassen und somit zu einem weiteren ausverkauften Hockeyfest beizutragen.

Zum jetzigen Zeitpunkt werden keine offiziellen Ausschreibungsunterlagen veröffentlicht. Um Ihr Interesse zu bekunden, senden Sie bitte den zum Download stehenden Fragebogen inklusive Lageplan und Motivationsschreiben bis zum 20. Februar 2020 an Frau Sarah Splinter (splinter@deutscher-hockey-bund.de).

Das Auswahlgremium, welches sich aus Julia Walter (Vizepräsidentin Kommunikation & Events), Heino Knuf (Direktor Leistungssport), Sarah Splinter (Mitarbeiterin Marketing und Veranstaltungen) und Bernd Schuckmann (Bundesliga-Beauftragter) zusammensetzt, wird die vollständigen Unterlagen nach diesem Termin sichten, eine Vorauswahl treffen und sich mit den einzelnen Bewerbern direkt in Verbindung setzen. In diesem Zuge erhalten die verbleibenden Kandidaten die vollständigen offiziellen Ausschreibungsunterlagen mit allen Einzelheiten und Erläuterungen.
In einer letzten Verhandlungsrunde entscheidet sich das Auswahlgremium dann für einen Bewerber. Der neue Ausrichter der Endrunde 2021 soll bereits im Frühjahr 2020 zum Start der Rückrunde der Feldsaison 2019/2020 präsentiert werden, um eine frühzeitige Planungssicherheit bei den beteiligten Akteuren zu erreichen.

Der DHB freut sich, mit diesem Verfahren grundsätzlich allen Vereinen die Möglichkeit zu geben, Spitzensport in ihren Ort und ihren Verein zu bringen und würde sich noch mehr freuen, wenn dieses Angebot zur Abgabe einer Interessenbekundung umfangreich angenommen wird.

 

Bernd Schuckmann
Vorsitzender Sportausschuss

-> Fragebogen Interessenbekundung FINAL FOUR Feld 2021

 


DHB - Sport • Nr. 177 vom 4.1.2020

Pflichten der Vereine und Schiedsrichter bei der Anwendung des ESB

(Änd. v. 07.01.20)

(Die bisherige Mitteilung v. 04.01.2020 berücksichtigt nicht die Änderung § 36 Abs. 5 SPO DHB, nach der die Richtigkeit der Eintragungen durch die Schiedsrichter nicht mehr gesondert elektronisch zu bestätigen ist, weil der Abschluss des ESB durch Ändern des Status auf 4 als solche Bestätigung gilt. Dieses wirkt sich auf die Neufassung § 50 Abs. 1 a) 7. SPO DHB aus.)

 

Aus gegebenem Anlass – Nichteinhalten der Bestimmungen zum Ausfüllen des ESB gemäß § 31 Abs. 4 und § 33 Abs. 1 – 3 durch die Vereine und der Bestimmungen zur Bestätigung der Richtigkeit der Eintragungen im ESB gemäß § 36 Abs. 3 - 5 durch die Schiedsrichter der Meisterschaftsspiele BL Damen Halle 2019/2020 – weise ich hier besonders auf folgende diesbezügliche Strafbestimmungen gemäß § 50 SPO DHB hin:

 

§ 50 Strafen – Verfahrensregeln

Abs. 1 Der zuständige Staffelleiter verhängt gegen Vereine

a) bei folgenden Verstößen ihrer Mannschaften folgende Strafen:
 

  2. unterlassene Zurverfügungstellung eines mit dem Internet verbundenen Endgeräts 
  (§ 31 Abs. 4)                                                                                                           € 30,-

  3. unterlassene Benennung eines Protokollführers (§ 31 Abs. 4)                                  € 30,-

  4. unterlassenes, unvollständiges und nicht rechtzeitiges Ausfüllen des ESB
  (§ 33 Abs. 1 und 3)                                                                                                  € 20,-

b) bei folgenden Verstößen der Vereine oder ihrer Schiedsrichter oder Zeitnehmer folgende    

   Strafen:
   7. unterlassenes oder unvollständiges Ausfüllen des ESB und/oder

   unterlassener oder nicht rechtzeitiger Abschluss des ESB

   durch die Schiedsrichter (§ 36 Abs. 3 bis 5)                                                               € 25,-

   gehören die Schiedsrichter zwei verschiedenen Vereinen An; je Verein                        € 15,-

   bei Verstoß nur eines Schiedsrichters                                                                       € 15,-

 

Anmerkung: Diese Pflichten und Bestimmungen gelten nicht nur für Meisterschaftsspiele der Bundesliga Damen Halle, sondern nach erfolgtem Abschluss der Einführung des ESB gemäß § 1 SPO DHB auch für alle anderen Meisterschaftsspiele der Damen und Herren Feld und Halle im Geltungsbereich des DHB.


Frank Selzer

DHB - Sportausschuss

Zuständiger Ausschuss Bundesliga

Staffelleiter Bundesliga Damen Halle 
 


DHB - Sport • Nr. 176 vom 3.1.2020

Sitzung des Spielordnungsausschusses am 15./16. Februar 2020

Der Spielordnungsausschuss des DHB (SOA) tagt am 15./16. Februar 2020 in Hamburg, um über anstehende Änderungen der SPO DHB zu beschließen. Der SOA behandelt alle Anliegen, die ihm Mitglieder oder Gremien des DHB vortragen. Um eine ausreichende Vorbereitung der SOA-Mitglieder zu gewährleisten, sollten etwaige Anträge mit Begründung bis zum 8. Februar 2020 an meine E-Mail-Adresse deckenbrock@deutscher-hockey-bund.de gerichtet werden.

Ich bitte um Beachtung!

Christian Deckenbrock

Vorsitzender des SOA

 


DHB - Jugend • Nr. 59 vom 17.6.2020

Mitglieder des Zuständigen Ausschusses der Jugend

Die Vizepräsidentin Jugend und der Referent für das Schiedsrichterwesen im Bundesjugendvorstand haben gemäß § 3 Absatz 4 SPO DHB als Mitglieder des Zuständigen Ausschusses der DHB-Jugend für das Spieljahr 2020/21 benannt:
Anette Breucker, Stuttgart
Dr. Felizitas Bork, Schondorf

Andreas Knechten, Mülheim a.d. Ruhr

Ersatzmitglied gemäß § 3 Absatz 4 SPO DHB ist Ulrike Schmidt, Tübingen.

 

Mönchengladbach, den 17. Juni 2020
Wibke Weisel
DHB Jugendsekretärin


 
Offizielle Mitteilungen
Rheinland-Pfalz/Saar
Bereich: Alle
Jahr: 2020
» alle schliessen
» Vorjahr: 2019

In den letzten ...
» ... 14 Tagen
» ... 3 Monaten
» ... 9 Monaten
» Die Aktuellsten
» Alle Bereiche

RPS
» Präsidium
» Spielbetrieb
» Jugend
» Schiedsrichter
SHV
» Mitteilungen
DHB
» Vorstand
» Sport
» Jugend
» Schiedsrichter

Archiv

 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de