Rheinland-Pfalz/Saar

Offizielle Mitteilungen

RPS - Präsidium • Nr. 27 vom 1.1.2022

Neujahrsgrüße des Präsidenten

 

Liebe Hockeyfamilie,
mit neuem Schwung und einem optimistischen Blick in die Zukunft, möchten wir uns an dieser Stelle recht herzlich für Eure Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken.
Wir haben im letzten Jahr wieder alle erfahren müssen, was es heißt, nicht alles beeinflussen und bestimmen zu können, dass es neue Regelungen gab und weiterhin geben wird, die unsere persönliche Freiheit zum Wohl der Gemeinschaft einschränken und vor allem, dass wir nicht Hockeyspielen können, wie, wo und wann es uns gerade gefällt.
Diese Einschränkungen haben wir alle gemeinsam gemeistert und bewiesen, dass wir in der Lage sind unter erschwerten Bedingungen, hunderte von Trainingseinheiten durchzuführen, den Ligaspielbetrieb in der Halle aufrechtzuerhalten, Turniere durchzuführen und vor allem eins zu machen, den Kindern und Jugendlichen, wie auch den Erwachsenen das Hockeyspielen zu ermöglichen. Darauf sind wir echt stolz und hoffen weiterhin auf Eure Unterstützung.
Als kurzen Ausblick in die Zukunft möchte ich Euch noch darüber informieren, dass das neue Präsidium sich derzeit mir der Analyse des Verbandes aus sportlicher wie auch organisatorischer Sicht und vor allem im Hinblick auf die Themen Jugend, Leistungssport und Unterstützung von strukturschwachen Gebieten beschäftigt.
In den kommenden Wochen werden sich alle Ressortleiter/-innen „online“ bei Euch vorstellen und eine kurzen Überblick zu den aktuellen Aufgaben geben.Solltet Ihr Anmerkungen oder Ideen haben, die uns in der Zukunft weiterhelfen können oder gar an einer Mitarbeit im Verband interessiert sein, dann meldet Euch bitte bei mir oder direkt in der Geschäftsstelle.
An dieser Stelle wünsche ich Euch im Namen des Präsidiums des Hockeyverbandes Rheinland-Pfalz/Saar ein gutes und erfolgreiches neues Jahr mit viel Mut und Begeisterung für Neues.
Euer Präsident
Klaus Fuchs
Präsident Hockeyverband Rheinland-Pfalz/Saar


RPS - Spielbetrieb • Nr. 116 vom 31.7.2022

Saisonplanung Halle und Feld 22/23

Da erneut kein Verein aus unserem Verband aus der Regionalliga abgestiegen
ist, sind unterhalb der Oberligen immer zwei Vereine Aufsteiger in die höhere
Klasse. Die Einteilung Hallensaison 2022/23 hatte ich bereits verschickt, anbei
die Einteilung der kommenden Feldrunde 2022/23.
Die vorläufigen Spielpläne für Halle und Feld sind online und können eingesehen
werden. Ausnahme sind die untersten Ligen, da hier noch die Frist für Zu- und
Abmeldungen läuft.
Ab dieser Saison werden alle Ligen im Erwachsenenbereich von einem
Staffelleiter betreut, das ist Christian Schmitz-Pfeiffer. Ihr erreicht Ihn unter seiner
neuen Mailadresse staffelleiter@rps-hockey.de
HOCKEYVERBAND RHEINLAND-PFALZ/SAAR
Bitte teilt dem Staffelleiter möglichst zeitnah die Anspielzeiten mit. Aktuell sind
alle Spiele auf Sonntagen terminiert, natürlich ist auch eine Ansetzung am selben
Wochenende am Samstag möglich.
Folgende Termine werden festgesetzt:
- Feldsaison: An- und Abmeldefrist für Mannschaften: 01.08.2022
- Feldsaison: Verlegungssperre: 30.08.2022
- Hallensaison: An- und Abmeldefrist für Mannschaften: 01.09.2022
- Hallensaison: Verlegungssperre: 15.10.2022

Adrian Tabacki
Sportwart


RPS - Spielbetrieb • Nr. 113 vom 14.3.2022

Aufstiegssituation Halle

Liebe Hockeyfreunde,
die Hallensaison 2021/2022 ist mit dem erfolgreichen Relegationsspiel der
Damen TG Frankenthal II abgeschlossen. Sowohl im Damen wie auch im
Herrenbereich ergibt sich eine besondere Aufstiegssituation.
Damenbereich:
Durch die Einführung der 2. Bundesliga Damen gibt es keine Absteiger in die
Oberliga. Zudem steigen zwei RPS Vereine (HTC Neunkirchen und TG
Frankenthal II) in die 2. Regionalliga auf. Durch den Rückzug von Schott Mainz II
stehen diese als Absteiger fest. Um die Oberliga mit 6 Mannschaften auffüllen zu
können, steigen drei Mannschaften aus der 1. Verbandsliga auf. Aus der 2.
Verbandsliga steigen damit sogar vier Mannschaften auf. Details dazu anbei.
Herrenbereich:
Die TG Frankenthal II steigt in die 2. Regionalliga auf. Außerdem gibt es keine
Absteiger aus dem Süddeutschen Hockeyverband in unseren Verband. Somit
wird die Oberliga mit zwei Mannschaften aus der 1. Verbandsliga aufgefüllt.
Diese Effekt zeiht sich durch bis in die 5. Verbandsliga. Details ebenfalls anbei.


Adrian Tabacki
Sportwart

 

 


RPS - Jugend • Nr. 71 vom 2.8.2022

Move4Peace - Aktionstagsförderung erhalten

Wie bereits per Mail an die Vereinsvertreter verschickt, hier nochmals der Hinweis bezüglich der Fördermöglichkeit eines Aktionstages im Rahmen der Move4Peace - Kampange. Weitere Infos erhaltet ihr unter www.move-sport.de/

B
ei Fragen könnt ihr auch auf mich zukommen.

Nils Vossebein
Jugendwart


RPS - Jugend • Nr. 70 vom 2.8.2022

Videokonferenz Jugendvertreter am 18.8.

Wie bereits per Mail an alle Vereine verschickt, findet am 18.8. um 19 Uhr die nächste Videokonferenz mit den Jugendvertretern der Vereine statt. Wer noch keinen Link erhalten hat, meldet sich bitte bei mir per Mail. Falls ihr Themen für die Konferenz habt, gerne bereits vorab melden, dann kann man das bereits vorbereiten.

Nils Vossebein
Jugendwart RPS


RPS - Jugend • Nr. 69 vom 20.4.2022

Jugendordnung vom April 2022 unter (Ordnungen) abrufbar!

Die aktualisierte Jugendordnung Stand April 2022 kann unter "Ordnungen" heruntergeladen werden.


RPS - Schiedsrichter • Nr. 61 vom 17.11.2022

Meldung von (Vereins-)Schiedsrichtern bei Jugendspieltagen

Unten nochmal der Link für die Meldung von Vereinsschiedsrichtern bei Jugendspieltagen. Bitte möglichst frühzeitig ausfüllen, damit wir als SRA besser planen können.

 

forms.gle/MFB27uxVTPxR2sjm9


RPS - Schiedsrichter • Nr. 60 vom 27.10.2022

Vereinsansetzungen Halle (bis Dezember)


Anbei die aktuellen Vereinsansetzungen für die Hallenrunde bis Dezember:

Schiedsrichterverein Datum Uhrzeit Liga Heimverein Gastverein
Kreuznacher HC 13.11.2022 11:00 1VLH SC Idar-Oberstein TG Worms
TFC Ludwigshafen 13.11.2022 15:00 1VLH Dürkheimer HC TSV Schott Mainz
Dürkheimer HC 13.11.2022 18:00 1VLH TFC Ludwigshafen TSG Heidesheim
TFC Ludwigshafen 26.11.2022 17:00 1VLH TSG Heidesheim TG Worms
Kreuznacher HC 27.11.2022 11:00 1VLH SC Idar-Oberstein Dürkheimer HC
HC Speyer 27.11.2022 11:00 1VLH TFC Ludwigshafen TSV Schott Mainz
TV Alzey 04.12.2022 18:30 1VLH TSG Heidesheim TSV Schott Mainz
HTC Neunkirchen 18.12.2022 11:00 1VLH TG Worms TFC Ludwigshafen
Kreuznacher HC 18.12.2022 15:00 1VLH Dürkheimer HC TSG Heidesheim
 
Die Liste kann auch auf der Schiedsrichterseite RPS eingesehen werden.

Bitte beachtet, dass die neue Schiedsrichterordnung einen Paragraphen beinhaltet werden wird, die es bei Nichterscheinen der Schiedsrichter teurer als bisher macht. Um die "gleichen Sätze" beizubehalten, müsst ihr zukünftig im Voraus eure Ansetzung offiziell absagen.


RPS - Schiedsrichter • Nr. 59 vom 3.8.2022

Jugendschiedsrichterlehrgänge am 20. & 21.8.

Wir bieten am 20. bzw. 21.8. zwei Tageslehrgänge in Frankenthal an. Anmeldungen unter forms.gle/hfoFa1LAX5MBScSRA

W
eitere Infos auch auf unserer Instagram-Seite: www.instagram.com/rps.schiedsrichter/


RPS - Schiedsrichter • Nr. 58 vom 17.4.2022

Vereinsansetzungen & Lizenzerwerb/Interessierte

Die Vereinsansetzungen für die Feldrunderückrunde wurden aktuallisiert. Sie können unter dem Reiter Schiedsrichter eingesehen werden (Direktlink zur Übersicht). Ebenso können auf der gleichen Seite die (Vereins-)Lizenzen eingesehen werden (Direktlink zu der Übersicht über die Lizenzen). 

Alle eingesetzen Schiedsrichter benötigen eine Lizenz (= sie müssen in dieser Übersicht stehen). Für die Anmeldung zur Erwerb einer Lizenz (Online-Test über Schiedsrichter on Web) bitte dieses Formular verwenden: https://forms.gle/yZwKdPr4Bmy4hej96


Interessierte für "mehr Pfeifen", füllen bitte ebenfalls das Formular entsprechend aus und/oder schreiben eine Mail an n.vossebein@rps-hockey.de

Es gibt außerdem verschiedene Praxislehrgänge (für Jugendliche) und auch einen Onlinelehrgang (für Regelauslegungen und Fragen) am 29.4. Anmeldungen bitte über dieses Formular: https://forms.gle/8mBTVo1od6JhKPoy9


RPS - Schiedsrichter • Nr. 57 vom 17.4.2022

Jugend-Schiedsrichterwesen Lehrgänge & Infos

Ab dieser Saison müssen die Schiedsrichter auch bei Jugendspielen über eine Lizenz verfügen. Diese kann durch einen Online-Regeltest bei „Schiedsrichter on Web“
erworben werden. Die Anmeldung erfolgt über diesen Link: https://forms.gle/yZwKdPr4Bmy4hej96

Zur Vorbereitung können Beispieltests bei „Schiedsrichter on Web“ durchgeführt werden. Außerdem ist die Aufzeichnung des Einsteigerlehrgangs von April 2021 empfehlenswert (https://youtu.be/FKpiWKsXPns).

Wir bieten außerdem am 29.4. einen Online-Kurs über Zoom an, der verschiedene Auslegungen anhand von Videobeispielen verdeutlichen soll (außerdem können dort eigene Fragen gestellt werden). Zusätzlich gibt es am 23./24.4. einen Praktischen Lehrgang in Bad Kreuznach, bei dem noch wenige Plätze offen sind. Wir planen außerdem einen praktischen Lehrgang über das Christi-Himmelfahrt-Wochenende – ebenfalls in Bad Kreuznach. Wenn ihr eigene Lehrgänge ausrichten möchtet, schreibt gerne einfach eine Mail. Anmeldung über dieses Formular: https://forms.gle/8mBTVo1od6JhKPoy9

Außerdem möchten wir verstärkt bei den U8- und U10-Spieltagen Beobachtungen durchführen (ab und an auch bei Spielen in den anderen Altersklassen – inkl. der Verbandsliga. Wir bitten euch daher, dass ihr uns die Schiedsrichter für eure Spiele vorab per Mail zukommen lasst. Am einfachsten über dieses Formular: https://forms.gle/1rX5w4rGGKqV9vRz9


SHV - Mitteilungen • Nr. 140 vom 2.12.2022

SDM 2022/2023 Ausrichter U18 dringend gesucht (Bis 10.12.)

Mittlerweile sind vier der sechs Ausrichter für die SDMs 2022/2023 gefunden worden. Für die SDMs der U18, werden weitere interessierte Vereine gesucht.


Bewerbungen bitte bis 10.12. an Iris Moog. Ansonsten muss über eine Absage der SDMs nachgedacht werden!
 




Die restlichen Ausrichter sind wie folgt:

mU16 Dürkheimer Hockey-Club
wU16 Hockey Club Schweinfurt

mu14 HTC Neunkirchen
wU14 SV Böblingen

 


SHV - Mitteilungen • Nr. 139 vom 28.9.2022

SDM 2022/2023

 

Die Süddeutschen Meisterschaften an den folgenden Terminen statt

Weibliche U18, U16 und U14 am 11. und 12. Februar 2023
Männliche U18, U16 und U14 am 18. und 19. Februar 2023

Ausrichter:

Weibliche U18 Hockey Club Schweinfurt
Männliche U18 Bewerbung noch offen

Weibliche U16 Bewerbung noch offen
Männliche U16 Bewerbung noch offen

Weibliche U14 SV Böblingen
Männliche U14 Bewerbung noch offen


Für die SDM Männliche U18, Weibliche/Männliche U16 und Männliche U14 werden noch ein Ausrichter gesucht. Für Bewerbungen bitte das ausgefüllte Bewerbungsformular bis zum 30. Oktober 2022 an den Vorstand Jugend Iris Moog (moog@hessenhockey.de) schicken.


SHV - Mitteilungen • Nr. 138 vom 12.9.2022

Regionalliga: Spielberichte und Torticker


Liebe Mannschaften der Süddeutschen Regionalligen, Damen und Herren,
 

 

es dauert nicht mehr lange, bis der Feldhockey-Meisterschaftsspielbetrieb 22/23 beginnt. Im Interesse einer bestmöglichen Öffentlichkeitsarbeit für Eure Liga bitte ich Euch um zwei Dinge:
 

 

1. Die Heimmannschaft verfasst einen kurzen Bericht vom Spiel mit Torschützen beider Mannschaften, Ecken-Statistik, besonderen Vorkommnissen und gerne auch Zitat eines Trainers/Betreuers/Spielführers baldmöglich - spätestens bis Montagmorgen nach dem Spiel - an shv-regionalligen@web.de Die Berichte sind dann auf hockey.de bzw. bei der Berichterstattung in der Deutschen Hockey-Zeitung zu lesen.
 

 

2. Die Heimmannschaft wird gebeten, während oder baldmöglich nach dem Spiel alle Torschützen des Heim- und des Gastvereins (mit Minutenangabe) auf hockey.de in den Torticker einzutragen. Die angegebenen Torschützen sind dann unter „Presseinformation: Spielprotokoll“ und im „Spielbericht“ für jeden nachzulesen. Tickerberechtigung bitte einmalig bei Webteam@hockey.de erbitten.
 

 

Für Rückfragen stehe ich zur Verfügung.
 

 

Robert Menschick

SHV-Ergebnisdienst

shv-regionalligen@web.de


SHV - Mitteilungen • Nr. 137 vom 4.8.2022

Meldung der Anschlagszeiten Feldsaison 2022-23

 

Die Spielpläne für die Feldsaison 2022-23 sind online unter den einzelnen Ligen bereitgestellt.

 

Wir bitten darum, die Anschlagzeiten den zuständigen Staffelleitern bis zum zum 17.08.2022 zu melden.

Zuständig sind:

 

1.RL Herren und 1.RL Damen

Manuela Wenk Manuela.Wenk@t-online.de

 

2.RL Herren und Damen Gruppe West

Stephan Köhler stephano11@t-online.de

 

2.RL Herren und Damen Gruppe Ost

Adrian Tabacki adrian@tabacki.de

 

Spiele die im Saisonteil 2022 vorgesehen sind, müssen auch im Jahr 2022 gespielt werden und können nicht ins Folgejahr verlegt werden. Zudem bitten wir darum, keine Spiele unter der Woche vorzusehen. 

 

Die Meldung soll neben der Anschlagzeit den jeweiligen Spielort und die Teamberechtigten (Name, HockeyID) enthalten.

 

Zusätzlich bitten wir für alle Eventualitäten darum, dass jeder Verein für die kommende Feldsaison einen Ansprechpartner benennt, der für kurzfristige Absprachen an den Wochenenden auch telefonisch und per E-Mail erreichbar ist. Die vergangene Hallensaison hat gezeigt, dass solche kurzfristigen Abstimmung notwendig werden können. Diese Meldung der Ansprechpartner erfolgt bitte für alle Ligen (unter Angabe des Namen, Vereins, einer Telefonnummer und E-Mailadresse) an: Manuela Wenk Manuela.Wenk@t-online.de

 

Schließlich weisen wir alle Vereine abermals ausdrücklich darauf hin, dass sie nach § 13 ZSPO SHV verpflichtet sind, für jede Mannschaft mit der sie am Regionalligaspielbetrieb teilnehmen, einen Schiedsrichter mit entsprechender Lizenz für Regionalligaansetzungen abzustellen. Dabei werden nur solche Schiedsrichter berücksichtiigt, die mindestens zwei Spiele übernehmen.

 

 

Manuela Wenk               Stephan Köhler               Adrian Tabacki


SHV - Mitteilungen • Nr. 136 vom 28.7.2022

Abmeldung des Feudenheimer HC

 

Der Feudenheimer HC hat mit Wirkung zum 28.07.2022 seine Herrenmannschaft vom Spielverkehr der Regionalligen des SHV abgemeldet. Dies gilt sowohl für die Feld- als auch für die Hallensaison.

 

Das bedeutet für die Feldrunde 2022/23, da die Abmeldung vor dem 01.08.2022 erfolgte, dass sich nach § 10 Abs. 1 ZSPO SHV die Absteiger in der 1. Regionalliga der Herren reduzieren und der Limburger HC in der Spielklasse verbleibt. Dadurch reduziert sich auch der Abstieg in der 2. Regionalliga Feld Gruppe West entsprechend, was hier zum Verbleib von SAFO Frankfurt in der Spielklasse führt.


Für die Hallenrunde 2022/23 bedeutet dies, da der Verzicht nach dem 01.05.2022 und der Erstellung der Spielpläne erfolgte, dass nach § 10 Abs. 1 ZSPO SHV der Feudenheimer HC als erster Absteiger in der 1. Regionalliga Halle Herren feststeht und keine Mannschaft an seine Stelle tritt. Die Spiele des Feudenheimer HC entfallen in der kommenden Hallensaison ersatzlos.

 

Die veränderten Spielpläne werden durch den SHV schnellstmöglich veröffentlicht.

  

 

Daniel Leunig

Vorstand Sport SHV

 


SHV - Mitteilungen • Nr. 135 vom 11.7.2022

Meldung der Anschlagszeiten Hallensaison 2022-23

 

Die Spielpläne für die Hallensaison 2022-23 sind online unter den einzelnen Ligen bereitgestellt. 

 

Wir bitten darum, die Anschlagzeiten den zuständigen Staffelleitern bis zum zum 06.08.2022 zu melden. Zuständig sind:

1.RL Herren und 1.RL Damen

Manuela Wenk Manuela.Wenk@t-online.de

 

 

2.RL Herren und Damen Gruppe West

Stephan Köhler stephano11@t-online.de

 

 

2.RL Herren und Damen Gruppe Ost

Adrian Tabacki adrian@tabacki.de

 

Die Meldung soll neben der Anschlagzeit den jeweiligen Spielort und die Teamberechtigten enthalten. 

 

Zusätzlich bitten wir für alle Eventualitäten darum, dass jeder Verein für die kommende Hallensaison einen Ansprechpartner benennt, der für kurzfristige Absprachen an den Wochenenden auch telefonisch und per E-Mail erreichbar ist. Die vergangene Hallensaison hat gezeigt, dass solche kurzfristigen Abstimmung notwendig werden können. Diese Meldung der Ansprechpartner erfolgt bitte für alle Ligen (unter Angabe des Namen, Vereins, einer Telefonnummer und E-Mailadresse) an: Manuela Wenk Manuela.Wenk@t-online.de

 

Schließlich weisen wir alle Vereine abermals ausdrücklich darauf hin, dass sie nach § 13 ZSPO SHV verpflichtet sind, für jede Mannschaft mit der sie am Regionalligaspielbetrieb teilnehmen, einen Schiedsrichter mit entsprechender Lizenz für Regionalligaansetzungen abzustellen. Dabei werden nur solche Schiedsrichter berücksichtiigt, die mindestens zwei Spiele übernehmen. 

 

Manuela Wenk             Stephan Köhler              Adrian Tabacki

 


SHV - Mitteilungen • Nr. 134 vom 23.6.2022

Ausrichterbewerbung SDM 2023

Der Bewerbungszeitraum für die Süddeutsche Meisterschaften in der Halle wurde bis zum 31. Juli 2022 verlängert.

Interessierte Vereine senden bitte den ausgefüllten Bewerberbogen an Iris Moog. Iris steht auch für Rückfragen zur Verfügung.


SHV - Mitteilungen • Nr. 133 vom 23.6.2022

Qualifikation Feld 2022

Zusammen mit dem Vorstand Jugend haben sich die vier Jugendvertreter der Landesverbände auf folgende Vorgehensweise verständigt:


Weibliche / Männliche U16/U14: 08./09. Oktober 2022

Weibliche / Männliche U18: Austragung im Zeitraum vom 03. Oktober - 09. Oktober 2022


Teilnehmer der Qualifikation einigen sich untereinander auf einen Termin und melden diesen spätestens  1 Woche vor dem Spieltag an den Vorstand Jugend (Iris Moog / moog@hessenhockey.de) und Schiedsrichter-Koordinator (Daniel Gruss / grussd@gmx.de).

 

Bei verspäteten Meldungen oder unter der Woche kann nicht garantiert werden, dass neutrale Schiedsrichter*innen angesetzt werden können.

 

Weibliche / Männliche U18 Spielpaarungen

 
  Weibliche U18 Männliche U18
Platz 5 /QA HHV 2 - RPS 2 HBW 2 - BHV 2
Platz 6 / QB BHV 2 - HBW 2 RPS 2 - HHV 2
 


Die Qualifikation wird für die Weibliche / Männliche U16 / U14 im Modus der Zwischenrunde gespielt.

Als Ausrichter wurden festgelegt:

  Weibliche U16 Männliche U16 Weibliche U14 Männliche U14
Platz 5 / QA  RPS 2 BHV 2 HHV 2   HBW 2
Platz 6 / QB  HBW 2  HHV 2  BHV 2  RPS 2
 

Sollte ein Landesverband die Ausrichtung nicht übernehmen können, bitte wir um rechtzeitige Mitteilung.

 
Die Durchführungsbestimmung zur Qualifikation werden aktuell überarbeitet und zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

SHV - Mitteilungen • Nr. 132 vom 13.5.2022

Rahmenterminepläne Feld und Halle 2022/2023

Anbei die Rahmenterminepläne für die Feldsaison 2022/2023 und die Hallensaison 2022/2023

Rahmenterminplan Feldsaison 2022/2023

Rahmenterminplan Hallensaison 2022/2023


SHV - Mitteilungen • Nr. 131 vom 11.4.2022

Bewerbung SDM Halle 2022/2023

Die Ausrichtung der Süddeutschen Meisterschaft der Jugend werden für alle Clubs offen ausgeschrieben. Voraussetzung ist die Abgabe einer ordentliche Bewerbung.


Folgende Kriterien werden bei der Vergabe zur Anwendung gebracht:


• jeder LV soll eine Ausrichtung erhalten
• LV hat im Vorjahr 2 Ausrichtungen erhalten, wird dieser in der nächsten Saison nur mit einer bedacht
• Datum Bewerbungseingang

Bewerbung sind an den Vorstand Jugend Iris Moog (moog@hessenhockey.de) bis zum 31. Mai 2022

Der SHV Vorstand entscheidet über die schriftlich eingegangen Bewerbungen und gibt die Ausrichter auf der Internetseite zeitnah bekannt.

Zum Bewerbungsformular


SHV - Mitteilungen • Nr. 130 vom 8.2.2022

Auf- und Abstiegssituation in den Regionalligen

Die Auf- und Abstiegssituation in den Regionalligen mit Stand vom 07.02.2022.


SHV - Mitteilungen • Nr. 129 vom 1.2.2022

Änderung Ausrichter mU14 SDM

Es gab eine Änderung der Ausrichter für die mU14 SDM. Die SDM findet nun in Grünstadt und Speyer statt. Die Eintragungen werden zeitnah entsprechend geupdatet.

Stand: 1.2.2022 


SHV - Mitteilungen • Nr. 128 vom 30.1.2022

Süddeutsche Meisterschaften


Anbei die aktualisierte Liste der Ausrichter für die Süddeutsche Meisterschaften. Weitere Infos unter „Infos SHV“ -> „SHV Jugend“

 

12./13. Februar 2022

Altersklasse | Ausrichter
Weibliche U18 | HC Ludwigsburg
Weiblichte U16 | Münchner SC und ggf. Bayern 2 (München)
Weibliche U14 | HC Speyer / SC Frankfurt 80

 

19./20. Februar 2022
Altersklasse | Ausrichter
Männliche U18 | Dürkheimer HC / TSV Mannheim
Männliche U16 | vorraussichtlich Rüsselsheimer RK
Männliche U14 | VFR Grünstadt / vorrauschsichtlich SC Frankfurt 80 HC Speyer (Änderung 1.2.22)


SHV - Mitteilungen • Nr. 127 vom 27.1.2022

Aktuelle Auf- und Abstiegssituation

In der folgenden Übersicht ist die aktuelle (Stand: 27.1.) Auf- unf Abstiegssituation in den Regionalligen aufgezeigt.


DHB - Vorstand • Nr. 120 vom 27.9.2022

Einberufung der Bundesratssitzung

am 12.11.2022 in Hamburg

Die nächste Bundesratssitzung wird am 12.11.2022 von 8:00 - 14:00 Uhr bei "Der Club an der Alster e.V.", Hallerstraße 91 in 20149 Hamburg stattfinden.

 

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

  1. Begrüßung / Vorstellung neuer Landesverbandspräsident, DHB-Vorstand, DHB-Direktorium
  2. Genehmigung des Protokolls vom 25./26.03.2022
  3. Highlights aus dem Präsidium
  4. Highlights aus Vorstand / Direktorium
  5. Vorstellung DHB-Strategie
  6. Wirtschaftliche Situation (Haushalt 2021/2022, Planung 2023)
  7. Aktueller Stand der Aktivitäten in der Hockeyliga / Information zu den Marketingaktivitäten und zur Medienstrategie der Bundesliga
  8. DHB Digital
  9. Bericht aus dem Bundesausschuss
  10. Highlights Landesverbände
  11. Update Leistungssport
  12. Update Jugend
  13. Update Sportentwicklung
  14. Bericht aus der Satzungskommission und dem Spielordnungsausschuss
  15. Anträge
  16. Diverses / nächster Termin


Die Frist für Anträge zur Bundesratssitzung beträgt 5 Wochen.

 

gez. Carola Morgenstern-Meyer (Präsidentin) und Henning Fastrich (Präsident)


DHB - Vorstand • Nr. 119 vom 10.2.2022

Einberufung der Bundesratssitzung

am 25./26.03.2022 in Köln

Die nächste Bundesratssitzung wird am 25.03.2022 von 17:30 - 19:30 Uhr und am 26.03.2022 von 8:00 - 10:30 Uhr im Hörsaal 5 im LLZ/Köln, Guths-Muths-Weg 1, 50933 Köln stattfinden.

 

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

  1. Begrüßung / Vorstellung neuer Landesverbandspräsidenten
  2. Genehmigung des Protokolls vom 16.10.2021
  3. Highlights aus dem Präsidium
  4. Highlights aus Vorstand / Direktorium
  5. Wirtschaftliche Situation (Haushalt 2022)
  6. DHB Digital
  7. Bericht aus dem Bundesausschuss
  8. Highlights Landesverbände
  9. Spielbetrieb Jugend (Deutsche Meisterschaften, Pokalwettbewerbe)
  10. Sportentwicklung
  11. Spielbetrieb im Erwachsenen-Bereich
  12. Neue DOSB Rahmenrichtlinien
  13. Anträge
  14. Diverses / Nächster Termin


Die Frist für Anträge zur Bundesratssitzung beträgt 5 Wochen.

 

gez. Carola Morgenstern-Meyer (Präsidentin) und Henning Fastrich (Präsident)


DHB - Sport • Nr. 218 vom 27.7.2022

Besetzung von Ausschüssen des DHB im Spieljahr 2022/2023

Zuständiger Ausschuss (ZA) und Härtefallausschuss des DHB (HA DHB)

Im Spieljahr 2022/2023 werden diese Ausschüsse wie folgt besetzt:


Zuständiger Ausschuss (ZA) Bundesliga gemäß § 3 Abs. 4 SPO DHB

• Daniel Leunig, Frankfurt a.M. (Vorsitzender)
• Daniel Gass, München
• Sebastian Schwidder, Duisburg (Vertreter des HOCKEYLIGA e.V.)

Vertreter:
• Sonja Schwede, Köln
• Victor vom Kolke, Bonn (Vertreter des HOCKEYLIGA e.V.)

Anträge sind an ZA@deutscher-hockey-bund.de zu richten.


Härtefallausschuss des DHB (HA DHB) gemäß § 3 Abs. 8 SPO DHB
• Christoph Legerlotz, Köln (Vorsitzender)
• Andreas Knechten, Mülheim
• Sebastian Schwidder, Duisburg (Vertreter des HOCKEYLIGA e.V.)

Vertreter:
• Daniel Leunig, Frankfurt a.M. (bei Verhinderung von Christoph Legerlotz)
• Wibke Weisel, Mönchengladbach (bei Verhinderung von Andreas Knechten)
• Victor vom Kolke, Bonn (Vertreter des HOCKEYLIGA e.V.)

Koordinator des Ausschusses ist Harald P. Steckelbruck. Härtefallanträge sind zu Händen von Harald P. Steckelbruck an HA@deutscher-hockey-bund.de einzureichen.

 

Mönchengladbach, 27.07.2022

 

Katrin Kauschke
(Vizepräsidentin Leistungssport)

 

Andreas Knechten
(Vizepräsident Jugend)


DHB - Sport • Nr. 217 vom 28.6.2022

Spielsystem und Gruppeneinteilung 1. Bundesligen (Feld) in der Saison 2022/2023

Gemeinsame Erklärung des Spielordnungsausschusses des DHB und des Ligaverbands

Bis zu einer Verabschiedung einer neuen Bundesliga-Spielordnung durch den Ligaverband (vorgesehen für den 27. August 2022 im Rahmen der Mitgliederversammlung des Ligaverbands) findet nach den Regelungen des Kooperationsvertrags, der zwischen DHB und Ligaverband geschlossen worden ist, die Spielordnung des DHB weiterhin Anwendung.

Insoweit weisen Spielordnungsausschuss (SOA) des DHB (mit Zustimmung des Präsidiums des DHB) sowie das Präsidium des Ligaverbands darauf hin, dass die 1. Bundesligen (Damen und Herren) auch in der Feldhockeysaison 2022/2023 nach Maßgabe des Anhang 5 der Spielordnung des DHB ausgetragen werden, soweit die Mitgliederversammlung des Ligaverbands Ende August 2022 keine abweichenden Regelungen trifft.

Die jeweils zwölf Mannschaften werden auf der Grundlage der Ergebnisse der Saison 2021/2022 in zwei Staffeln wie folgt eingeteilt:

 

Staffel A Staffel B
Deutscher Meister Deutscher Vizemeister

nach Abschluss der Meisterschaftsspiele der Hauptrunde zweitbestplatzierte Mannschaft, die Verlierer eines Halbfinalspiels ist

nach Abschluss der Meisterschaftsspiele der Hauptrunde bestplatzierte Mannschaft, die Verlierer eines Halbfinalspiels ist

nach Abschluss der Meisterschaftsspiele der Hauptrunde bestplatzierte Mannschaft, die Gesamtverlierer eines der Viertelfinalspiele ist nach Abschluss der Meisterschaftsspiele der Hauptrunde zweitbestplatzierte Mannschaft, die Gesamtverlierer eines der Viertelfinalspiele ist
nach Abschluss der Meisterschaftsspiele der Hauptrunde viertbestplatzierte Mannschaft, die Gesamtverlierer eines der Viertelfinalspiele ist nach Abschluss der Meisterschaftsspiele der Hauptrunde drittbestplatzierte Mannschaft, die Gesamtverlierer eines der Viertelfinalspiele ist
nach Abschluss der Meisterschaftsspiele der Hauptrunde bestplatzierte Mannschaft, die Gesamtsieger eines der Abstiegsspiele ist nach Abschluss der Meisterschaftsspiele der Hauptrunde zweitbestplatzierte Mannschaft, die Gesamtsieger eines der Abstiegsspiele ist
Aufsteiger aus der 2. Bundesliga, Gruppe Nord Aufsteiger aus der 2. Bundesliga, Gruppe Süd

 

Christian Deckenbrock
Vorsitzender SOA DHB und Vizepräsident Recht des DHB

 

Dirk Wellen
Präsident des Ligaverbands und für die Bundesligen zuständiges Präsidiumsmitglied des DHB


DHB - Sport • Nr. 216 vom 21.3.2022

Spielorganisation in den Bundesligen

Gemeinsame Mitteilung des DHB und des Ligaverbands

Seit Beginn der Feldhockeysaison 2021/2022 werden die Hockey-Bundesligen bekanntermaßen in Verantwortung des Ligaverbands (Hockeyliga e.V.) organisiert. Dabei haben die bewährten Kräfte des DHB, allen voran Bernd Schuckmann (Vorsitzender des Sportausschusses des DHB), Harald P. Steckelbruck (Staffelleiter 1. Bundesliga Damen Feld sowie 1. Bundesliga Herren Feld und Halle), Friedrich Dietrich (Staffelleiter 2. Bundesliga Herren Feld und Halle) und Frank Selzer (Staffelleiter 2. Bundesliga Damen Feld und Bundesliga Damen Halle), für einen Übergangszeitraum noch kommissarisch verschiedene Aufgaben wahrgenommen. Dieser Übergangszeitraum endet nun mit Ablauf des heutigen 21.3.2022.

Für sämtliche Fragen, die die Organisation des Spielbetriebs der Bundesligen betreffen, steht ab sofort ausschließlich Sebastian Schwidder, Manager Spielorganisation des HOCKEYLIGA e.V., als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontaktdaten:
HOCKEYLIGA e.V.
Sebastian Schwidder
Manager Spielorganisation
Telefon: +49-178-6917171
E-Mail: sebastian.schwidder@bundesliga.hockey

DHB und Ligaverband danken Bernd Schuckmann, Harald P. Steckelbruck, Friedrich Dietrich und Frank Selzer für die jahre- oder gar jahrzehntelang geleistete Arbeit für die Vereine.

Soweit nach der Spielordnung Aufgaben dem Zuständigen Ausschuss oder dem Härtefallausschuss übertragen sind, ist die Offizielle Mitteilung » DHB - Sport • Nr. 211 vom 6.8.2021 zu beachten.

Bis zur Verabschiedung einer eigenen Bundesligaspielordnung, an der der HOCKEYLIGA E.V. aktuell arbeitet, werden die Hockey-Bundesligen nach Maßgabe der auf hockey.de veröffentlichten SPO DHB ausgetragen, wobei die Aufgaben, die nach der SPO DHB dem Sportausschuss (SPA) und den Staffelleitern zugewiesen sind, wie beschrieben vom HOCKEYLIGA E.V. wahrgenommen werden (» DHB - Sport • Nr. 212 vom 3.9.2021).

 

Mönchengladbach/Krefeld, 21.3.2022

Dr. Christoph Menke-Salz
Vorstand & Sportdirektor DHB
Victor vom Kolke
Geschäftsführer Hockeyliga e.V.

 


DHB - Sport • Nr. 215 vom 17.2.2022

Beschluss des Spielordnungsausschusses (SOA)

Besondere Corona-Bestimmungen für die Feld- und Hallenhockeysaison

Der Spielordnungsausschuss (SOA) hat im schriftlichen Verfahren einen Beschluss zur Änderung des § 3 des Anhang 7 SPO DHB gefasst. Mit der Neufassung erfolgen Klarstellungen zu den Kompetenzen der Verbände bei COVID-19-bedingten Spielausfällen und Saisonabbrüchen.

Nachdem das Präsidium diesen Beschluss gemäß § 30 Abs. 4 Satz 1 DHB-Satzung bestätigt hat, wird dieser mit sofortiger Wirkung in Kraft treten. Die Änderungen der SPO DHB sind gelb markiert.

» zur Spielordnung

Köln, den 17.2.2022

Christian Deckenbrock
(Vorsitzender SOA)

 


DHB - Jugend • Nr. 66 vom 29.3.2022

Mitglieder des Zuständigen Ausschusses der Jugend

Der Vizepräsident Jugend hat gemäß § 3 Absatz 4 SPO DHB als Mitglieder des Zuständigen Ausschusses der DHB-Jugend für das Spieljahr 2022/23 benannt:
Andreas Knechten, Mülheim a.d. Ruhr
Florian Woesch, Haslach

Sonja Schwede, Köln

Ersatzmitglied gemäß § 3 Absatz 4 SPO DHB ist Ulrike Schmidt, Tübingen.

 

Mönchengladbach, den 29. März 2022
Wibke Weisel
DHB Jugendsekretärin


DHB - Schiedsrichter • Nr. 50 vom 2.3.2022

Regeländerungen Feldhockey zum 1. April 2022

Die FIH hat das Regelwerk für Feldhockey zum 1. Januar 2022 modifiziert. Es handelt sich in erster Linie um eine Klarstellungen in Bezug auf die Strafeckenschutzausrüstung, sowie um die Übernahme der Schlenzballannahme („Interception“) aus dem letzten FIH-Briefing, so dass der SRA beschlossen hat, die entsprechenden Änderungen zum Start der Rückrunde am 01.04.2022 zu übernehmen.


Im Detail handelt es sich im Detail um folgende Regeländerungen:


4.2 Spieler dürfen keine Ausrüstung oder Gegenstände tragen, durch die andere Spieler gefährdet werden können.
Feldspielern
- ist es, sowohl zur Abwehr einer Strafecke oder eines 7-m-Balls bis zu deren Beendigung erlaubt, eine glatte, vorzugsweise durchsichtige oder einfarbige Gesichtsmaske oder eine Gittermaske aus Metall, die eng an die menschliche Gesichtsform angepasst ist, zu tragen. Nach Beendigung einer Strafecke sollen die Spieler ihre Schutzausrüstung so schnell wie möglich ablegen. Falls sich keine passende Möglichkeit zum Ablegen der Schutzausrüstung ergibt, darf diese so lange weitergetragen werden, wie sich die Spieler innerhalb des zu verteidigenden Viertelraums bewegen. Alle Spieler müssen die gesamte Schutzausrüstung ablegen, bevor sie den zu verteidigenden Viertelraum verlassen oder wenn sie vom Schiedsrichter dazu aufgefordert werden; der wichtigste Grund für das Tragen einer Gesichtsmaske zur Abwehr einer Strafecke ist der Schutz des Spielers; Gesichtsmasken, die dem Sinne dieser Richtlinie entsprechen, sollten erlaubt werden.

 

9.10 Spieler dürfen sich einem Gegenspieler, der einen aus der Luft herunter kommenden Ball annehmen will, nicht auf weniger als 5 m nähern, bevor der Ball angenommen worden ist, sich unter Kontrolle und auf dem Boden befindet. Der Ball darf jedoch innerhalb der 5 m, aber außerhalb der spielbaren Entfernung, abgefangen werden, vorausgesetzt, dies geschieht auf ungefährliche Weise.

 

Mit sportlichen Grüßen

Mönchengladbach 28.02.2022

Christian Blasch
Schiedsrichter- und Regelausschuss (SRA)

 

 


 
Offizielle Mitteilungen
Rheinland-Pfalz/Saar
Bereich: Alle
Jahr: 2022
» alle schliessen
» Vorjahr: 2021

In den letzten ...
» ... 14 Tagen
» ... 3 Monaten
» ... 9 Monaten
» Die Aktuellsten
» Alle Bereiche

RPS
» Präsidium
» Spielbetrieb
» Jugend
» Schiedsrichter
SHV
» Mitteilungen
DHB
» Vorstand
» Sport
» Jugend
» Schiedsrichter

Archiv

 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de