» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

Christoph Menke-Salz wird neuer Sportdirektor des DHB

Der Vize-Weltmeister von 2010 tritt die Stelle beim DHB zum 1. Januar 2021 an

 

21.10.2020 - Der Deutsche Hockey-Bund hat den Vize-Weltmeister von 2010, Dr. Christoph Menke-Salz, zum zukünftigen neuen Sportdirektor und Vorstand des Verbandes berufen.

Der 35-jährige Kölner setzte sich im Bewerbungsverfahren durch.

„Wir sind sehr froh, mit Christoph Menke-Salz einen neuen Sportdirektor gefunden zu haben, der einerseits als ehemaliger Nationalspieler alle Erfordernisse der Leistungssportkarriere aus eigener Anschauung kennt und sich andererseits in der Wirtschaft als erfolgreicher Manager einen Namen gemacht hat“, so Marie-Theres Gnauert, DHB-Vizepräsidentin Leistungssport.

» weiter

2. Bundesliga: Abschluss der Rückrunde

Letzte Plätze in Auf- und Abstiegsrunden 2021 müssen noch belegt werden

 

23.10.2020 - Abschluss der Rückrunde in der 2. Bundesliga. Am 18. Spieltag seit Beginn der Hinrunde am 7. September 2019 geht es darum, die Ausgangspositionen für den dritten Saisonteil im Frühjahr 2021 festzuzurren. Bei den Herren sind alle Entscheidungen zur Besetzung der Auf- und Abstiegsrunden bereits gefallen, anders ist das auf weiblicher Seite. Bei den Damen sind in beiden Gruppen noch einzelne Fragen offen, welche fünf Mannschaften in der sogenannten Poolrunde um den Erstligaaufstieg kämpfen werden und welche fünf den Abstieg unter sich ausmachen müssen. Allerdings sind stehen auch noch einige Nachholspiele nach coronabedingten Ausfällen aus. Alle Mannschaften werden ihre kompletten Tore/Punkte in den dritten Saisonabschnitt mitnehmen, wo man dann nur noch je zwei Mal gegen die Konkurrenten im gleichen Pool spielt.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Hallensaison 2020/21

Änderungen im Spielsystem wirken sich auf den ESB aus

 

21.10.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie werden zur Zeit in vielen Ligen die ursprünglichen Spielpläne für die kommende Hallensaison überarbeitet. Da die meisten Ligen bereits für den Elektronischen Spielbogen (ESB) vorbereitet waren, muss auch der ESB bei Änderungen angepasst werden!

Bitte sprecht daher geplante Änderungen möglichst vorher mit mir ab. Wenn bereits Änderungen erfolgt sind, sagt mir Bescheid.

Hinweis: um die Änderungen im ESB umzusetzen, muss die Datenbank für die Hallensaison zeitweise gesperrt werden. Teamberechtigungen und Kadereinträge sind dann nicht möglich.

Mail sendenJürgen-Michael Glubrecht

2. Bundesliga: Erste Saisonniederlage der TuSLi-Damen

Lichterfelde verliert Topspiel bei Verfolger TSV Mannheim / MSC-Herren auf Platz 1

 

18.10.2020 - Führungswechsel in der Süd-Gruppe der 2. Bundesliga Herren: Dank eines mehr ausgetragenen Spieles hat der Münchner SC Platz eins vom SC Frankfurt übernommen. Im Norden verlor Tabellenführer Düsseldorfer HC 2:3 bei Verfolger BW Köln und büßte drei von seinen bisher sieben Punkten Vorsprung ein. Bei den Damen fügte TSV Mannheim dem Süd-Spitzenreiter TuS Lichterfelde mit 4:3 die erste Saisonniederlage bei und verkürzte seinen Rückstand auf fünf Punkte. Im Norden wuchs der Vorsprung des weiter souverän siegenden Tabellenführers Club Raffelberg auf elf Punkte an, weil Verfolger Bremer HC gleich zweimal patzte. Die Besetzung der Auf- und Abstiegsrunden ist bei den Herren in beiden Gruppen an diesem Wochenende festgezurrt worden. Bei den Damen stehen hier nächsten Sonntag zum Abschluss der Rückrunde noch einige Entscheidungen an.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Hallensaison 2020/21

Beschlüsse des Präsidiums zur kommenden Hallensaison

 

14.10.2020 - Koblenz. Gemäß Beschluss des Präsidiums auf der gestrigen Präsidiumssitzung werden in Rheinland-Pfalz/Saar Hallenmeisterschaften in 2020/2021 im Erwachsenenbereich, wie auch bei der Jugend durchgeführt.

Spieltage, wie in den unteren Ligen bisher üblich, wird es aufgrund der Corona-Verordnungen (max. 30 Teilnehmer in der Halle) nicht geben, sondern die Spiele werden in allen Ligen als Einzelspiele ausgetragen. Bei der Jugend werden ab Knaben/Mädchen C keine Verbandsspiele durchgeführt.

Die Hallensaison 2020/2021 wird auf „freiwilliger“ Basis durchgeführt, d.h. keiner wird gezwungen am Ligabetrieb teilzunehmen und es gibt daher auch keine Strafmaßnahmen für Mannschaften, die in der Halle nicht spielen wollen (z.B. Zwangsabstieg). Ebenfalls soll es keine Absteiger geben.


Informationen werden durch Sportwartin, bzw. Jugendwart in Kürze per E-Mail die Vereine gehen.

Harald Annemaier

Präsident

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


22.10.2020 - RPS

ABSAGE des VERBANDSJUGENDTAGES »


19.10.2020 - SHV

Qualifikationsturniere Jugend und Süd Cup »


19.10.2020 - RPS

Hallensaison 2020 »


 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de