» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

U 14 beim Hans-Jürgen Papst-Pokal

RPS U14 Teams erreichen 2. und 3. Platz beim Hans-Jürgen-Pabst-Pokal 2024

 



17.07.2024 - Die wU14 RPS Auswahl beendet ein tolles Turnier unter der Leitung von Kim Zimmermann und Jan Beringer mit dem mehr als verdienten 2. Platz. Die mU14 RPS Auswahl erkämpft sich in einem engen letzten Turnierspiel unter der Leitung von Max und Tom Vogel den geteilten 3. Platz mit Bayern. So endet der Hans-Jürgen-Pabst-Pokal 2024 in Wiesbaden für die RPS U14 Auswahlteams überaus erfolgreich - sehr zur Freude des RPS Landestrainerteams! Teilgenommen am insgesamt sehr ausgeglichenen Turnier haben auch in diesem Jahr die weiblichen und männlichen U14 Auswahlteams der Südverbände aus Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz/Saar. Startete die wU14 noch zu respektvoll mit einem 1:5 gegen die Bayern Auswahl ins Turnier, setzten die Spielerinnen ihre tolle Entwicklung des letzten Jahres fort und schlugen im 2. Turnierspiel Hessen mit einem umkämpften 1:0 Sieg das erste Mal nach zuvor zwei verlorenen Testspielen. Auch am zweiten Turniertag spielten die RPS Spielerinnen zwei tolle Spiele und erreichten nach einem verdienten 1:0 gegen Baden-Württemberg sogar als 1. platziertes Team das Finale. In einem intensiven Finalspiel (diesmal) auf Augenhöhe, musste sich die wU14 dann doch mit 1:2 gegen die Bayern Auswahl geschlagen geben. Nichtsdestotrotz setzte die wU14 Auswahl mit einer tollen Teamleistung und Entwicklung über das Turnier nach jahrelanger Finalabstinenz ein echtes Ausrufezeichen für den Hockey-Verband Rheinland-Pfalz/Saar! Auch die mU14 Auswahl zeigte in deutlich engeren Spielen als im Vorjahr, dass an den richtigen Stellschrauben gedreht wurde und dass die Lücke zu den anderen Südverbänden kleiner werden kann. Die Jungs verloren das erste Gruppenspiel gegen Bayern mit einem engen 2:3 und mussten sich in den folgenden Gruppenspielen mit 0:4 gegen Hessen und 0:3 gegen Baden-Württemberg doch noch deutlich geschlagen geben. Dennoch zeigte sich auch bei der männlichen Auswahl eine gute Entwicklung seit dem letzten Jahr. Auch über das Turnier steigerten sich die Jungs hin zu einer sehr guten Leistung im letzten Spiel und beendeten das Turnier mit einem verdienten, geteilten 3. Platz.

Autoren: Jan Beringer & Max Vogel

Beschluss des Spielordnungsausschusses (SOA)

Spielerzahl im Feldhockey

 

14.07.2024 - DHB - Sport Nr. 219 vom 15.1.2024

Beschluss des Spielordnungsausschusses (SOA)

Spielerzahl im Feldhockey

Der SOA hat auf seiner Sitzung am 12.1.2O24 beschlossen, § 32 Abs. 1 SPO DHB mit Wirkung vom 01.04.24 (Jurgendbereich) und zum 1.8.2024 (Erwachsenenspielerverkehr unterhalb der Bundesligen) wie folgt zu ändem:

"Im Feldhockey besteht jede Mannschaft einschlieBlich aller Auswechselspieler aus höchstens 18 Spielern,von denen zwei Spieler Torwarte mit kompletter Schutzausrüstung sein müssen. Sind Teil einer Mannschaft nicht mindestens zwei Torwarte rnit kompletter Schutzausrüstung, besteht die Mannschaft aus höchstens 17 Spielern."

In den Bundesligen ist die maximale Spielerzahl bereits mit Wirkung zum 1.8.2023 auf 18 festgelegt worden. Eine § 32 Abs. 1 SPO DHB (neu) entsprechende Regelung findet sich in § 27 Abs. 1 Spielordnung des HOCKEYLIGA e.V.

Das Präsidium hat diesen Beschluss zur-Änderung der SPO DHB gemäß § 30 Abs. 4 DHB-Satzung

bestätigt.

Mönchengladbach, den 15.01.2024

Christian Deckenbrock

(Vorsitzender SOA)

Christian Schmitz-Peiffer

RPS HO Sportwart, Staffelleiter

Special Hockey

Reise zu den Special Olympics Latin American Games nach Paraguay

 

11.07.2024 - Liebe Freunde unseres Special Hockey Teams,

vielleicht habt Ihr es ja bereits online in den social media gesehen. Über Special Olympics Deutschland ist unser Team nach Paraguay eingeladen. Begründung der Einladung seitens Special Olympics Lateinamerika: Dank des Deutschen Hockey-Bundes ist Hockey nun bei den Special Olympics als fester Sport aufgenommen worden. Sie würden sich freuen, unser Team in Paraguay begrüßen zu dürfen.

Paraguay übernimmt alles Kosten vor Ort: Hotel und Transport. Special Olympics Deutschland zahlt den Überseeflug, jedoch nicht die kontinentalen Zubringer, Übergepäck, notwendige Ausrüstung etc. Somit fehlt es also leider mal wieder an dem nötigen Kleingeld. Jeder Euro ist Gold wert! Bei Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Es wäre super toll, wenn Ihr uns unterstützt und diese email auch an Eure Freunde und Bekannte weiterleiten könntet. Einen ganz ganz herzlichen Dank im voraus für Eure Hilfe.

Liebe Grüße in die Runde Mail sendenCarola Morgenstern-Meyer

» Spenden auf www.betterplace.org

Zusatzspielordnung RPS

Aktualisierung

 

11.07.2024 - da es zu Unklarheiten kam (ab wann und für was die neue Ordnung gilt), haben wir die neue ZSPO nochmal durch einen Hinweis ergänzt.

Christian Schmitz-Peiffer

Nils Vossebein

download: Zusatzspielordnung-RPS

Deutscher Hockey-Bund

Nachruf Michael Krause

 

09.07.2024 - In tiefer Trauer nimmt die deutsche Hockeygemeinschaft Abschied von Michael Krause, Ehrenpräsident des Deutschen Hockey-Bundes (DHB), der am 23. Juni 2024 im Alter von 77 Jahren verstorben ist. Seine Hinterlassenschaft für den deutschen und internationalen Hockeysport ist beeindruckend.

Seinen sportlich größten Erfolg feierte Michael Krause bei den Olympischen Spielen in München 1972. Er gewann nicht nur mit dem deutschen Team die Gold-Medaille (die erste in der Geschichte des DHB) und beendete damit eine 44-jährige Siegesserie von Indien und Pakistan, sondern sein Eckentor in der 60. Minute war zugleich das goldene Tor zum 1:0-Sieg gegen den großen Favoriten aus Pakistan.

» weiter auf magazin.hockey.de

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Login:
Passwort:
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


keine
 

» Impressum   » Datenschutz © 2024 • hockey.de